Rüstige Alternative Daddler

  • November 22, 2017, 13:57:47
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Willkommen im +[RAD]+ Forum

* *

Aktuelle Forenbeiträge

SoftwareUpdates

Signal 1.0.39
qBittorrent 4.0.1
Vivaldi 1.13
SmartFTP 9.0 Build 2508
Mozilla Firefox 58.0 Beta 5
McAfee Labs Stinger 12.1.0.2585
Macrium Reflect Free 7.1.2722
Asus GPU Tweak II 1.5.7.2
Linux Kernel 4.14.1 (Linux)
Linux Kernel 4.13.15 (Linux)
Linux Kernel 4.9.64 (Linux)
Linux Kernel 4.4.100 (Linux)
Intel PROSet/Wireless 20.10.2
Nvidia GeForce Experience 3.11.0.73
TreeSize Free 4.1
Intel Solid-State Drive Toolbox 3.4.9
MediaPortal 2 v2.1.2
SyncBackFree 8.4.5.0
Glary Utilities 5.88.0.109
SoftPerfect Network Scanner 7.1.1
Mozilla Thunderbird 57.0 Beta 2
Zoom Player 14.0 RC2
NirLauncher 1.20.20
AIMP 4.50 Build 2048
Prime95 v29.4 build 5

22 Aug 2013 - gamescom - Erster Tag

Der erste Tag der gamescom ist vorbei und wir konnten trotz langer Wartezeit bei Watch_Dogs schon einiges sehen.

Watch_Dogs
Nach langem Warten in einer Schlange, die sich gefühlt stundenlang gar nicht bewegte und wir uns dann direkt vor dem Eingang nochmal hinsetzen mussten waren wir endlich drin: Bei Ubisofts neuem Open-World-Hacker-Spiel Watch_Dogs.
Zuerst schauen wir uns eine live gespielte Präsentation des Spiels an, in der unser Protagonist, Aiden Pearce, sich durch die Stadt hackt ... bis er selbst gehackt wird. Nach einer kurzen Suchaktion via Überwachungskamera und einem ebenfalls nicht erfolgreichen Gegenhackversuch wird uns - Überraschung - gezeigt, dass der andere Hacker auch ein echter Spieler war.
Im Anschluss daran sind wir selbst dran. Oder zumindest einer von uns jeweils gegen eine der Mitarbeiterinnen am Stand. Die nette Dame steuert Pearce via Gamecontroller am PC und einer von uns fordert sie über die Tablet App zum Spiel heraus.
Sie muss von A nach B kommen und dabei einige Checkpoints abfahren. Der Tabletspieler kontrolliert währenddessen einen Helikopter auf einer Karte, auf der auch die Position des Protagonisten in Echtzeit abgebildet ist.
Als Helikopter hat man verschiedene Möglichkeiten den Hacker zu stoppen: Panzersperren in der Straße, platzende Gas- oder Dampfleitungen, Brücken die hochgezogen werden können usw. Das macht sogar wirklich Spaß.
Ob die drei Stunden Wartezeit für Watch_Dogs gerechtfertigt waren wissen wir selbst nicht so genau, aber das Spiel ist mit Sicherheit mehr als nur einen kleinen Blick wert. Sogar Imrasel, der bisher das eiserne Ubisoft Boykott durchgehalten hat, wird vielleicht schwach ...

Elder Scrolls Online
Deutlich weniger Wartezeit verlangte es um Elder Scrolls Online anzuspielen. Und "anzuspielen" ist hier wirklich so gemeint. Nach der - Elder Scrolls typisch - ausufernden Charaktererstellung konnte ich gerade einmal noch fünf oder sechs Minuten im Spiel selbst verbringen. Die aber waren nett.
Da ich selbst kein Skyrim gespielt habe, überlasse ich die Einschätzung des Spiels Imrael:
- Bisher neun Rassen in drei Fraktionen und vier Klassen
- Kampfsystem "fixer", direkter, pro Klick ein Schlag
- Block mittels rechter Maustaste
- Zauberstäbe aufladbar wie sonst große Schläge
- Fertigkeitensteigerung durch Benutzung
- Man kann wieder angeln :D
- Elder Scrolls Online wird monatlich etwas kosten

Saints Row 4
Quasi gar keine Wartezeit gabs bei Saints Row 4.
Über DeepSilvers zugekauften Blockbuster und das neustes Spiel in der Saints Row Reihe wurde in letzter Zeit viel geschrieben. Das Spiel ist in Nordamerika schon auf dem Markt und kommt bei uns am Freitag.
Um es kurz zu machen: Es ist eine Menge zu tun und es macht einfach Spaß.
Wir hatten nur kurz Zeit das Spiel zu spielen, aber auch diese Zeit reichte schon, um zu zeigen, was in dem Spiel alles steckt. Mehr dazu entnehmt ihr am besten eine Review eurer Wahl, die meisten sind mehr als positiv.

Thief
Wir hatten Glück und konnten direkt mit in die Präsentation schlüpfen, als sich die Türen dazu gerade öffneten und uns einige Minuten ingame Inhalt angucken.
Es wird kein Sequel sondern tatsächlich eine Neuinterpretation. Einige der alten Features kommen wieder. Es gibt einige neue.
Das am meisten diskutierte ist derzeit wohl die fehlende Möglichkeit zu springen. Trotz dieser Einschränkung wirkte das Spielen aber recht flüssig und rund, kann aber manchmal wohl doch eben genau das sein, eine Einschränkung.
Alles in allen sieht das Spiel aber ganz gut aus und ist auf unserer Liste - sollte nichts unvorhersehbares dazwischen kommen - ein Pflichttitel

Jetzt gehts auf in den zweiten Tag, heute auf der Liste haben wir das Diablo3 Addon "Reaper of Souls", das auf der Messen anspielbar ist und das neue MMORPG "Wildstar".


Share on Twitter! Digg this story! Del.icio.us Share on Facebook! Technorati Reddit StumbleUpon

Articles in « Spiele »

Comments *

Commenting option has been turned off for this article.
28 Gäste, 0 Mitglieder (3 Bots)
Google (3)

Seite erstellt in 0.277 Sekunden mit 25 Abfragen.