Rüstige Alternative Daddler

  • August 23, 2017, 21:18:02
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Willkommen im +[RAD]+ Forum

* *

Aktuelle Forenbeiträge

SoftwareUpdates

FastStone Capture 8.6
AIDA64 v5.92.4337 Beta
Eclipse SDK ?Photon? 4.8 M1 (Early Adopter Release)
SmartFTP 9.0 Build 2475
McAfee Labs Stinger 12.1.0.2467
Spybot Detection Updates 2017-08-23 (Win 7)
Palit ThunderMaster OC Utility 3.3
Adobe Flash Player 27.0.0.117 Beta
Adobe AIR 27.0.0.116 Beta
Adobe Acrobat Reader 11.0.22 Patch
Hotspot Shield VPN 1.5.3 (macOS)
KDE Plasma 5.10.5 (Linux)
Malwarebytes 3.2.2.2018
Malwarebytes 3.0.2.422 (macOS)
GIMP-Toolkit (GTK+) 3.22.19 (Linux)
QIP 2012 v4.0 Build 9387
Mozilla Firefox 56.0 Beta 5
Miranda IM 0.10.73
Zemana AntiMalware Free 2.74.2.150
Logitech Gaming Software 8.96.81
TeamViewer 12.0.82216
mp3Tag 2.83k Beta
Vivaldi 1.11 Update
Kodi Entertainment Center 17.4 ?Krypton?
SyncBack Freeware 8.2.18.0

Autor Thema: Diablo 3 - Wiedereinstieg  (Gelesen 2656 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MrBombastic

  • Master Asia Grinder
  • Global Mode[RAD]or
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.481
  • Mit dem Alter nimmt Urteilskraft zu und Genie ab
Diablo 3 - Wiedereinstieg
« am: Mai 22, 2017, 11:19:58 »

Ich hatte nach Rappelz komplett zu Diablo 3 gewechselt und seit es Seasons dort gibt bin stets in den Top 100 EU. Seit dieser Zeit bin ich immer mit Therorycrafting beschäftigt.

So, damit ich jetzt im richtigen Thread schreibe (hoffe, der ist gut dafür), habe ich mich natürlich vorher bei meinem Freund Google erkundigen müssen, was denn mit Theorycrafting gemeint ist.
Ich hatte zwar eine Ahnung -  mit der ich dann übrigens richtig lag - aber Google klärte mich umfassend auf.  O0

So kenne ich dich eigentlich seit den Sacred-Zeiten.

Immer das Beste aus einem Spiel rausholen. Bei Sacred waren es Medaillen und bei Rappelz…..na, da muss ich ja nun echt nix mehr dazu sagen.  :punk:

Nachdem ich gestern Rappelz wieder löschte  :embarassed: (dabei hab ich mich vorher noch grün und blau geärgert, bis ich es denn endlich installiert hatte und anspielen konnte) wurde ich durch dein Posting tatsächlich auf Diablo3 neugierig.

Was soll ich jetzt viel dazu sagen – kann ich ja „noch“ nicht -  aber ich habe seit gestern einen kostenlosen Blizzard Account und ebenfalls die kostenlose Version von Diablo3 installiert.

„Schauen wir mal“ sagte schon Stevie Wonder.
Ich hatte mich vor laaaanger Zeit auch schon mit pillars of eternity versucht (da fällt mir ein, dass ich dem Account dazu mal nachgehen sollte – Himmel hilf)

Ich lass mich von Diablo3 überraschen. 

Tante Edit hat mich erneut gerügt, weil ich Pillars of  Eternity mit Path of Exile verwechselte.  :uglystupid2:
« Letzte Änderung: Mai 22, 2017, 13:31:22 by MrBombastic »
Gespeichert
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.

MrBombastic

  • Master Asia Grinder
  • Global Mode[RAD]or
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.481
  • Mit dem Alter nimmt Urteilskraft zu und Genie ab
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #1 am: Mai 24, 2017, 14:21:20 »

Ja, Diablo 3 hat was.  O0

Ich entschloss mich für die Dämonenjägerin, weil sie
a) sexy aussieht und mich
b) mit ihrer Armbrust sehr an einen Charakter aus dem MMO „S.U.N.“ erinnerte, die ich dort auch gerne spielte.
Zudem folgt sie sehr willig und schnell dem Mauszeiger, die Atmosphäre gefällt mir, die deutschen Stimmen ebenfalls und allein kommt man wohl auch gut zurecht.

Deswegen habe ich heute kurz und schmerzlos 20€ investiert und nachdem ich per Passwortänderung gleich Zugang hatte, kann ich mich jetzt dem Skelettkönig widmen.

Das ich schon vor dem Endkampf mit dem Skelettkönig den max. Level 13, der kostenlosen Version, erreicht hatte und keine weiteren XP mehr bekam, machte mir die Kaufentscheidung leichter.

Aber dafür sind ja solche Probeversionen auch da, oder?
Dann werde ich also jetzt mal ne Weile Diablo3 spielen.

Drakensang online war dafür ein guter Einstieg und ich gewöhnte mich da schon an isometrische Darstellung und Mausführung. (ein krasser Umstieg von meiner gewohnten MMO-Steuerung)

Die wenigen Skill-Tasten (hoffentlich bleibts dabei) sind überschaubar. 

Ab jetzt nenne ich Drakensang online  einfach „Diablo3 light“ …  :cheesy:

@Blender
Wenn ich mal Hilfe brauche, kann ich mich an dich wenden?
Mein Charakter heißt übrigens sinniger Weise „IchTuDirNix“ … ;)
Gespeichert
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.

LesserHellspawn

  • Extrem[RAD]fahrer
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.263
  • Ja, Meister
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #2 am: Mai 25, 2017, 07:46:23 »

Ich werde nie auf 500+ Paragonlevel kommen, aber die Necromancer Erweiterung wird gekauft. Ich spiele D3 immer mal wieder.
Gespeichert

MrBombastic

  • Master Asia Grinder
  • Global Mode[RAD]or
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.481
  • Mit dem Alter nimmt Urteilskraft zu und Genie ab
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #3 am: Mai 25, 2017, 13:41:52 »

@Lesser

Paragonlevel?

Aha!  Wieder musste mein Freund Google herhalten, der mich dann aufklärte.
Bis zu einem ersten Paragonlevel liegt noch ein weiter Weg vor mir und ich bezweifel stark, dass ich so viel Ehrgeiz haben werde, nach dem Max.Level weiter zu machen.  8)

Ich spiele auch noch auf Stufe „Normal“, erfreue mich derzeit an einem Raben und 2 Begleiter, von denen ich jeweils einen mitnehmen kann und laufe somit nicht mehr ganz alleine durch die düsteren Gegenden und Dungeons.

Meine Truhe ist gefüllt, das Feeling stimmt und langsam wird es dann Zeit, mit einem weiteren Charakter einzusteigen.
Bin noch unschlüssig, weil ich zuerst das, inzwischen reparierte,  Schwert an den Mann bringen will.
Danach werde ich vielleicht mit der Dämonenjägerin eine Pause einlegen.

Mal sehen.   :mafia:   
Gespeichert
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.

Renegade53

  • Forumsglückspilz
  • gottesgleicher[RAD]fahrer
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.048
  • King of Hydra
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #4 am: Mai 25, 2017, 14:09:29 »

Anscheinend ist mal wieder ein grosses interesse geweckt worden .

Lohnt es sich darüber nachzudenken D3 + Erweiterung bei Amazon zu kaufen ?

Werd's mir überlegen bis zur nächsten Rentenzahlung ::D :kaffee:
Gespeichert

MrBombastic

  • Master Asia Grinder
  • Global Mode[RAD]or
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.481
  • Mit dem Alter nimmt Urteilskraft zu und Genie ab
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #5 am: Mai 25, 2017, 15:03:29 »

@Renegade53

Wenn du wie ich, Diablo3 noch nicht gespielt hast, dann mach es doch wie ich.
Lade dir die kostenlose Version runter (das ist eigentlich die Vollversion) und zocke damit bis zum Ende mit dem Skelettkönig. Dann kannst du selbst erkennen, ob du damit Spaß haben wirst.

Die Anschaffung der Erweiterung liegt bei mir noch in weiter Ferne und vielleicht will ich die dann nicht mehr, weil mir Diablo zum Hals raus hängt.  o_O

Vom zweiten Charakter konnte ich dann heute doch nicht die Finger lassen  ::D (hatte mich wohl in Lust dazu geschrieben) und nun renne ich auf Stufe Hart mit einem Hexendoktor herum, der sinniger Weise auf den Namen „IchTuDirWeh“ hört.

Lustig ist ja, dass er zwar keine Spinnenpfeile benutzt, aber Urnen mit giftigen Spinnen auf seine Gegner wirft.
Sacred und meine Waldelfin lassen grüßen.

Auf jeden Fall nutze ich jetzt schon 3 Zombiehunde als Begleiter und ein Schwarm Feuerfledermäuse steht mir auch schon zur Verfügung.

Was will man mehr.  Mehr Charaktere werden es jetzt nicht mehr werden, denn es ist nicht prickelnd für mich, immer wieder durch die gleichen Aufgaben zu laufen.

Aber mit den beiden werde ich sicher meinen Spaß haben.  O0
« Letzte Änderung: Mai 25, 2017, 22:46:34 by MrBombastic »
Gespeichert
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.

Renegade53

  • Forumsglückspilz
  • gottesgleicher[RAD]fahrer
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.048
  • King of Hydra
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #6 am: Mai 28, 2017, 14:03:20 »

Ok..Ok..Spielefreaks bin grad dabei es runterzuladen..sind ja nur 16 GB :punk: :crazy: :pcprobleme:

Wenns mir gefällt werd ich wohl als Renegade unterwegs sein..sinnig oder ?? :mafia: :kaffee:
Gespeichert

MrBombastic

  • Master Asia Grinder
  • Global Mode[RAD]or
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.481
  • Mit dem Alter nimmt Urteilskraft zu und Genie ab
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #7 am: Mai 28, 2017, 15:58:04 »

@Renegade53

Da bin ich ja mal gespannt , ob es dir zusagt.  O0

Im Nachhinein kann ich eigentlich nur sagen, dass die Stufe „Normal“, mit der ich ja anfing, echt zu einfach ist. 
Das habe ich sehr deutlich gespürt, als ich mit dem Hexendoktor direkt auf „Hart“ anfing (u.a. kräftig mehr XP) und er genug Loot fand, um auch wirklich ausreichend versorgt zu werden.

Daraufhin habe ich übrigens auch sofort meine Vampirjägering auf Hart umgestellt.
Fakt ist, mit Stufe Hart kommt ich gut zurecht und kann sie empfehlen.  :ork:
 
Den Hexendoktor spiel ich inzwischen fast noch lieber, denn mit seinen Skills kann es schon eine ganze Truppe an Begleitern beschwören und es macht Laune mit diesem Rattenschwanz an Begleitern den Mob zu vermöbeln. 

Der Golem aus Vindictus lässt grüßen.  :victory:
Gespeichert
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.

Renegade53

  • Forumsglückspilz
  • gottesgleicher[RAD]fahrer
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.048
  • King of Hydra
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #8 am: Mai 29, 2017, 13:34:43 »

 >:D :kaffee: :mafia: Hab gestern eine Zauberin auf 15 gebracht und must dann aufhören oder updaten :crazy:

Hab dann einen Dämonenjäger angefangen um den guten eindruck noch zu erhärten..was soll ich sagen  :kaffee: habs mir gekauft um weiter  :vorsicht:zu können ( Digitale Code gekauft ) !

Acc ist Renegade..ersten beiden Avatare sind Renegadin und JagRenegad :mafia: :kaffee: <--reichlich grad aufgesetzt um den Hexendoctor mal zu testen der sinnigereweise DocRenegade heißen wird...darf ja nur 12 zeichen lang sein .

Zum spiel selbst :
Gute grafik und Spielbarkeit , Gold sammeln lohnt , da man einiges damit anfangen kann ,Handwerk = Waffen ; Rüstung und anderes herstellen .
Den begleiter Templer werd ich behalten jedenfalls bei Zauberin und Dämönenjäger..letzterem hat er durch Heilfertigkeit 2x den Hintern gerettet O0

Spielart Hard hab ich bei Dämonjäger auch endeckt..viele Gelbe gegener gute drobs..mittlerweile lv 22 und eine Spinne als begleiter.

Werd mal Doc mal öffentlich anfangen und versuchen fragen zu bekommen :smiley6600:
« Letzte Änderung: Mai 29, 2017, 13:36:05 by Renegade53 »
Gespeichert

Dorimil

  • HoPE-Veteran
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 472
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #9 am: Mai 29, 2017, 16:44:19 »

für die Freundesliste bentötigt man übrigens euer "Tag" das ist der Name mit einer vierstelligen Zahl hinten dran. wundere mich grad, dass hier keinen thread dafür gibt. und die D3-exS2-HC-Ecke gibt es anscheinend auch nicht mehr...

allerdings hatte ich D3 vor ein paar Wochen mal "spasseshalber" gestartet und dann gesehen, dass viele meiner "Freunde" seit dreistelligen Tagen als abwesend glänzen!  >:D

Wenn MrB sich auch noch durchringen kann, können wir ja mal zu dritt losziehen.  :aware:
Gespeichert
Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

derzeit in Tyria und wieder in Ancaria unterwegs.

MrBombastic

  • Master Asia Grinder
  • Global Mode[RAD]or
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.481
  • Mit dem Alter nimmt Urteilskraft zu und Genie ab
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #10 am: Mai 29, 2017, 22:58:07 »

@Dorimil
Es hat sich doch sicher auch bis zu dir rumgesprochen, dass ich kein besonderer Freund von gemeinschaftlichem Spiel bin.
Gründe hatte ich irgendwo hier im Forum schon vor Jahren genannt und daran hat sich wenig geändert.

Aber manchmal ist es schwerer seine Meinung zu ändern als auf ihr zu beharren.  ;)

Von daher lass ich es auf einen Versuch ankommen.
Gilde oder Gruppe. Ich würde da auf jeden Fall einsteigen ohne Plan und Erfahrung. Falls  es dann im Gruppenspiel um irgend ein Ziel geht (vielleicht ein Rezept sammeln?)  müsste man mir das vorher deutlich sagen und auch sicher sein, dass es bei mir angekommen ist.
 
Denn ich bin „Solist“, drehe jede Leiche in die stabile Seitenlage  ;D , baller auf alles was sich bewegt und bewegt es sich nicht, baller ich trotzdem drauf  :vorsicht: und wenn ein Fleck auf der Karte noch schwarz ist, ein Gang noch ein offenes Ende hat, lauf ich da hin und bring es zu Ende.  O0

Wenn eine Gruppe damit leben kann und ich vielleicht auch noch völlig falsch bei einem Boss reagiere und agiere, dann mach ich da versuchsweise mal mit.

Sollte so ein Gruppenspiel mehr ein „sozialer Chat“ sein, in dem mehr „gebabbelt“ als gespielt wird, wäre das allerdings nicht mein Ding.  Gerne dann per WhatsApp, aber nicht per Spiel  :P
 
Tja, und schon wäre ich bei der Frage, wo finde ich meinen “BattleTag“ um ihn hier zu verkünden?
Einen „Freunde“ kann man doch nur über dessen eMail-Adresse oder seinen BattleTag anschreiben oder sehe ich das falsch?

eMail gerne von mir per PN und den BattleTag natürlich auch – wenn ich ihn denn kennen würde.  :coolsmiley:

@Renegade53

Freut mich, dass du so schnell entschieden hast.
Dir gings wohl auch wie mir. Wer nietet schon ungern Gegner in einem Spiel um, ohne Belohnung (XP etc.) dafür zu bekommen.
Zumal das Spiel ja gefällt.  O0

Es scheint wohl auch so zu sein, dass jeder Charakter zwar den gleichen Handlungsstrang verfolgen muss, die Quest Reihe und Umgebung aber irgendwie „zufällig“ verändert wird.
Netter Einfall, der das Ausprobieren der verschiedenen Charaktere dann doch nicht soooooo langweilig macht.
Mal sehen, ob ich doch noch den einen oder anderen Charakter, zumindest, anspielen werde. 

Tante Edit sagte: "Mach die Augen auf, dann siehst du auch den "BattleTag".
OK, den kenne ich nun. Jemand Interesse daran ?     :yeah:

Tante Edits Schwester lässt noch ausrichten, dass beide Charaktere Akt II bei bester Gesundheit erreicht haben.... allerdings mit unterschiedlichen Leveln.
Doc Morris..öhm .. ich meine den Hexendoktor, liegt deutlich vor der Dämonenschnegge, die anfangs aus Furcht auf Stufe "Normal" anfing, bis ich merkte, dass Stufe "Schwer" nicht so schwer ist.   :cheesy:
Daher hat der Doc einfach gleich mehr XP abgegriffen.
« Letzte Änderung: Mai 30, 2017, 01:00:51 by MrBombastic »
Gespeichert
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.

Blender

  • Mode[RAD]or
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.165
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #11 am: Mai 30, 2017, 13:41:25 »

Dann habt ihr ja noch schön was zu tun, bis der Adventure Mode freigeschaltet wird.
Meine Gruppe und ich werden diese Woche versuchen Greater Rift 119 in der Season zu schaffen.
Gespeichert
"This is not 'Nam. This is bowling. There are rules."

Dorimil

  • HoPE-Veteran
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 472
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #12 am: Mai 30, 2017, 13:44:57 »

@ MrB
weiß ich doch, deswegen ja auch das "durchringen" (neben dem Kauf)  ^-^
Ich bin ja selber gerne solo unterwegs. Allerdings habe ich bei meiner Donnerstags-Truppe festgestellt, dass es doch mehr Spaß macht, mit mehreren loszuziehen. Vorraussetzung natürlich, dass man sich gegenseitig "riechen" kann. Wir hocken nun auch schon seit knapp drei Jahren (fast) jeden Donnerstag zusammen, haben uns inzwischen auch im RL getroffen.

Dunkle-Flecken-Abläufer bin ich auch...ist eine Sacred-Krankheit!  >:D

und bei irgendeinem MMO, dass Du hier angeschleppt hast, haben wir auch mal gemeinsam gespielt. (äh... SUN?). Von meiner Seite ist das nur der zwanglose Versuch etwas ähnliches auf die Beine zu stellen. Wenn wir nach 3-4 gemeinsamen Abenden feststellen, das funzt nicht...dann gehen wir eben wieder getrennte Wege. Ist ja kein Beinbruch.
Man sollte sich nur überlegen, ob man Skype, Teamspeak nutzt. Discord wäre bei mir noch vorhanden, mumble oder so wurde hier mal beworben...
Ist halt einfacher mit den Absprachen, als immer tippen. Denn bis man "kein Nahkampf, der refklektiert!" getippt hat, kann man schon tot sein!  :grummel:

Mein Battle-Tag muss ich auch noch raussuchen. Für mich wäre das wie ein Neuanfang. Habe D3 seit Erscheinen des Addons nicht wirklich mehr gespielt.
Ansonsten würde ich direkt das kommende Wochenende vorschlagen. Fr und Sa hätte ich Zeit, eher (früh-)abends.
Handynummer per PN hier und dann über Whatsapp (-> D3 Gruppe) weiter, damit wir nicht das Forum vollspammen!  >:D
Gespeichert
Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

derzeit in Tyria und wieder in Ancaria unterwegs.

MrBombastic

  • Master Asia Grinder
  • Global Mode[RAD]or
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.481
  • Mit dem Alter nimmt Urteilskraft zu und Genie ab
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #13 am: Mai 30, 2017, 14:42:52 »

@Dorimil
Obwohl sich mir schon leicht die Nackenhaare hochstellen, wenn ich was von festen Zeiten und Teamspeak etc. lese, macht das natürlich alles Sinn, wenn mit einer Gruppe gespielt werden soll.

Momentan habe ich das Gefühl, wir würden uns gegenseitig im Weg stehen statt sinnvoll zu agieren.
Akt II  lässt sich auf „schwer“ bis jetzt locker meistern und ich habe echt keine Ahnung, ob vom Programm her da etwas passiert, wenn z.B. in Akt II noch 2 Freunde in´s Spiel kommen würden. 

Mehr Gegner, anderer Verlauf …. ?

Ich will damit sagen, daß ich derzeit keinen Handlungsbedarf für ein Gruppenspiel erkenne.
Gibt’s  vielleicht einen extra „Gruppenmodus“? 

@Blender erwähnte ja in seinem Post, dass es einen „Adventure Mode“ gibt, den es noch zu erreichen gilt.

Und jetzt irgendwelche D3-Foren diesbezüglich zu durchstöbern, kommt mir auch nicht grade entgegen, weil ich einfach nur „spielen“ will.

Aber ich bleib dran und mein Headset liegt griffbereit, was ich mir für ein gaaaaanz anderes Programm gekauft hatte. 

Kennt wer die App „Smule“ für Karaokegesang.
 
Vati ist ja auch Musiker (gewesen), singt aber immer noch gerne und gut (Eigenlob stinkt) und grade eben setze ich mir die Noten von dem Klassiker „Mister Sandman ..bring me a dream..“ per Notensatz Programm „PriMus“, um es dann auf meinem Keyboard zu spielen und dazu zu singen .

Natürlich mit 4 Frauenstimmen im Stile der Sandman Girls dank „Vocal Harmony-Effekte“ …. aber ich schweife ab … sorry…   :coolsmiley:
Gespeichert
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.

Renegade53

  • Forumsglückspilz
  • gottesgleicher[RAD]fahrer
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.048
  • King of Hydra
Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
« Antwort #14 am: Mai 30, 2017, 14:58:53 »

@MrB Bin auch der Solo kämpfer und hab gestern DocRenegade in 10 Std. auf Lv 43 gebracht...ich weiss ich bin :uglystupid2: und da ichjeden dunklen fleck aufhellen muss ( Sacred + GW krankheit ) taug ich nicht fürs Gruppenspiel .

Die 10 Std. waren gestern die ausnahme..gerade als ich ins Bett wollte fing es an zu Gewittern und zu Hageln das ich dachte es zerdeppert mir meine Scheiben...sry gehört nicht her aber sowas heftiges an Hagel hab ich noch nicht erlebt in meinen 64 Jahren .

@ Blender

Da du schon so weit bis , erklär mir doch bitte den unterschied von öffentlichem und saisonalem Spiel :angel: Danke schon mal :kaffee:

@All , da ich noch am anfang von D3 bin , gierig auf den Totenbeschwörer warte , werd ich vorerst weiterhin solo unterwegs sein..da ich aber neugirig bin , werd ich heut mal einen Saisonchar ( Monk DocMephistoss ) anfangen . Öffentlich hat gestern nicht geklappt oder ich war nich geduldig genug..nach 4 mins. suche abgebrochen.

Bis denn Zocker
Gespeichert
Tags: Paragon 
 

25 Gäste, 0 Mitglieder (2 Bots)
Yahoo!, Google

Seite erstellt in 0.287 Sekunden mit 31 Abfragen.