Rüstige Alternative Daddler

Sonstiges rund um Computerspiele => sonstige Games => Thema gestartet von: MrBombastic am Mai 22, 2017, 11:19:58

Titel: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Mai 22, 2017, 11:19:58
Ich hatte nach Rappelz komplett zu Diablo 3 gewechselt und seit es Seasons dort gibt bin stets in den Top 100 EU. Seit dieser Zeit bin ich immer mit Therorycrafting beschäftigt.

So, damit ich jetzt im richtigen Thread schreibe (hoffe, der ist gut dafür), habe ich mich natürlich vorher bei meinem Freund Google erkundigen müssen, was denn mit Theorycrafting gemeint ist.
Ich hatte zwar eine Ahnung -  mit der ich dann übrigens richtig lag - aber Google klärte mich umfassend auf.  O0

So kenne ich dich eigentlich seit den Sacred-Zeiten.

Immer das Beste aus einem Spiel rausholen. Bei Sacred waren es Medaillen und bei Rappelz…..na, da muss ich ja nun echt nix mehr dazu sagen.  :punk:

Nachdem ich gestern Rappelz wieder löschte  :embarassed: (dabei hab ich mich vorher noch grün und blau geärgert, bis ich es denn endlich installiert hatte und anspielen konnte) wurde ich durch dein Posting tatsächlich auf Diablo3 neugierig.

Was soll ich jetzt viel dazu sagen – kann ich ja „noch“ nicht -  aber ich habe seit gestern einen kostenlosen Blizzard Account und ebenfalls die kostenlose Version von Diablo3 installiert.

„Schauen wir mal“ sagte schon Stevie Wonder.
Ich hatte mich vor laaaanger Zeit auch schon mit pillars of eternity versucht (da fällt mir ein, dass ich dem Account dazu mal nachgehen sollte – Himmel hilf)

Ich lass mich von Diablo3 überraschen. 

Tante Edit hat mich erneut gerügt, weil ich Pillars of  Eternity mit Path of Exile verwechselte.  :uglystupid2:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Mai 24, 2017, 14:21:20
Ja, Diablo 3 hat was.  O0

Ich entschloss mich für die Dämonenjägerin, weil sie
a) sexy aussieht und mich
b) mit ihrer Armbrust sehr an einen Charakter aus dem MMO „S.U.N.“ erinnerte, die ich dort auch gerne spielte.
Zudem folgt sie sehr willig und schnell dem Mauszeiger, die Atmosphäre gefällt mir, die deutschen Stimmen ebenfalls und allein kommt man wohl auch gut zurecht.

Deswegen habe ich heute kurz und schmerzlos 20€ investiert und nachdem ich per Passwortänderung gleich Zugang hatte, kann ich mich jetzt dem Skelettkönig widmen.

Das ich schon vor dem Endkampf mit dem Skelettkönig den max. Level 13, der kostenlosen Version, erreicht hatte und keine weiteren XP mehr bekam, machte mir die Kaufentscheidung leichter.

Aber dafür sind ja solche Probeversionen auch da, oder?
Dann werde ich also jetzt mal ne Weile Diablo3 spielen.

Drakensang online war dafür ein guter Einstieg und ich gewöhnte mich da schon an isometrische Darstellung und Mausführung. (ein krasser Umstieg von meiner gewohnten MMO-Steuerung)

Die wenigen Skill-Tasten (hoffentlich bleibts dabei) sind überschaubar. 

Ab jetzt nenne ich Drakensang online  einfach „Diablo3 light“ …  :cheesy: …

@Blender
Wenn ich mal Hilfe brauche, kann ich mich an dich wenden?
Mein Charakter heißt übrigens sinniger Weise „IchTuDirNix“ … ;) …
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: LesserHellspawn am Mai 25, 2017, 07:46:23
Ich werde nie auf 500+ Paragonlevel kommen, aber die Necromancer Erweiterung wird gekauft. Ich spiele D3 immer mal wieder.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Mai 25, 2017, 13:41:52
@Lesser

Paragonlevel?

Aha!  Wieder musste mein Freund Google herhalten, der mich dann aufklärte.
Bis zu einem ersten Paragonlevel liegt noch ein weiter Weg vor mir und ich bezweifel stark, dass ich so viel Ehrgeiz haben werde, nach dem Max.Level weiter zu machen.  8)

Ich spiele auch noch auf Stufe „Normal“, erfreue mich derzeit an einem Raben und 2 Begleiter, von denen ich jeweils einen mitnehmen kann und laufe somit nicht mehr ganz alleine durch die düsteren Gegenden und Dungeons.

Meine Truhe ist gefüllt, das Feeling stimmt und langsam wird es dann Zeit, mit einem weiteren Charakter einzusteigen.
Bin noch unschlüssig, weil ich zuerst das, inzwischen reparierte,  Schwert an den Mann bringen will.
Danach werde ich vielleicht mit der Dämonenjägerin eine Pause einlegen.

Mal sehen.   :mafia:   
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Mai 25, 2017, 14:09:29
Anscheinend ist mal wieder ein grosses interesse geweckt worden .

Lohnt es sich darüber nachzudenken D3 + Erweiterung bei Amazon zu kaufen ?

Werd's mir überlegen bis zur nächsten Rentenzahlung ::D :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Mai 25, 2017, 15:03:29
@Renegade53

Wenn du wie ich, Diablo3 noch nicht gespielt hast, dann mach es doch wie ich.
Lade dir die kostenlose Version runter (das ist eigentlich die Vollversion) und zocke damit bis zum Ende mit dem Skelettkönig. Dann kannst du selbst erkennen, ob du damit Spaß haben wirst.

Die Anschaffung der Erweiterung liegt bei mir noch in weiter Ferne und vielleicht will ich die dann nicht mehr, weil mir Diablo zum Hals raus hängt.  o_O

Vom zweiten Charakter konnte ich dann heute doch nicht die Finger lassen  ::D (hatte mich wohl in Lust dazu geschrieben) und nun renne ich auf Stufe Hart mit einem Hexendoktor herum, der sinniger Weise auf den Namen „IchTuDirWeh“ hört.

Lustig ist ja, dass er zwar keine Spinnenpfeile benutzt, aber Urnen mit giftigen Spinnen auf seine Gegner wirft.
Sacred und meine Waldelfin lassen grüßen.

Auf jeden Fall nutze ich jetzt schon 3 Zombiehunde als Begleiter und ein Schwarm Feuerfledermäuse steht mir auch schon zur Verfügung.

Was will man mehr.  Mehr Charaktere werden es jetzt nicht mehr werden, denn es ist nicht prickelnd für mich, immer wieder durch die gleichen Aufgaben zu laufen.

Aber mit den beiden werde ich sicher meinen Spaß haben.  O0
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Mai 28, 2017, 14:03:20
Ok..Ok..Spielefreaks bin grad dabei es runterzuladen..sind ja nur 16 GB :punk: :crazy: :pcprobleme:

Wenns mir gefällt werd ich wohl als Renegade unterwegs sein..sinnig oder ?? :mafia: :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Mai 28, 2017, 15:58:04
@Renegade53

Da bin ich ja mal gespannt , ob es dir zusagt.  O0

Im Nachhinein kann ich eigentlich nur sagen, dass die Stufe „Normal“, mit der ich ja anfing, echt zu einfach ist. 
Das habe ich sehr deutlich gespürt, als ich mit dem Hexendoktor direkt auf „Hart“ anfing (u.a. kräftig mehr XP) und er genug Loot fand, um auch wirklich ausreichend versorgt zu werden.

Daraufhin habe ich übrigens auch sofort meine Vampirjägering auf Hart umgestellt.
Fakt ist, mit Stufe Hart kommt ich gut zurecht und kann sie empfehlen.  :ork:
 
Den Hexendoktor spiel ich inzwischen fast noch lieber, denn mit seinen Skills kann es schon eine ganze Truppe an Begleitern beschwören und es macht Laune mit diesem Rattenschwanz an Begleitern den Mob zu vermöbeln. 

Der Golem aus Vindictus lässt grüßen.  :victory:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Mai 29, 2017, 13:34:43
 >:D :kaffee: :mafia: Hab gestern eine Zauberin auf 15 gebracht und must dann aufhören oder updaten :crazy:

Hab dann einen Dämonenjäger angefangen um den guten eindruck noch zu erhärten..was soll ich sagen  :kaffee: habs mir gekauft um weiter  :vorsicht:zu können ( Digitale Code gekauft ) !

Acc ist Renegade..ersten beiden Avatare sind Renegadin und JagRenegad :mafia: :kaffee: <--reichlich grad aufgesetzt um den Hexendoctor mal zu testen der sinnigereweise DocRenegade heißen wird...darf ja nur 12 zeichen lang sein .

Zum spiel selbst :
Gute grafik und Spielbarkeit , Gold sammeln lohnt , da man einiges damit anfangen kann ,Handwerk = Waffen ; Rüstung und anderes herstellen .
Den begleiter Templer werd ich behalten jedenfalls bei Zauberin und Dämönenjäger..letzterem hat er durch Heilfertigkeit 2x den Hintern gerettet O0

Spielart Hard hab ich bei Dämonjäger auch endeckt..viele Gelbe gegener gute drobs..mittlerweile lv 22 und eine Spinne als begleiter.

Werd mal Doc mal öffentlich anfangen und versuchen fragen zu bekommen :smiley6600:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Mai 29, 2017, 16:44:19
für die Freundesliste bentötigt man übrigens euer "Tag" das ist der Name mit einer vierstelligen Zahl hinten dran. wundere mich grad, dass hier keinen thread dafür gibt. und die D3-exS2-HC-Ecke gibt es anscheinend auch nicht mehr...

allerdings hatte ich D3 vor ein paar Wochen mal "spasseshalber" gestartet und dann gesehen, dass viele meiner "Freunde" seit dreistelligen Tagen als abwesend glänzen!  >:D

Wenn MrB sich auch noch durchringen kann, können wir ja mal zu dritt losziehen.  :aware:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Mai 29, 2017, 22:58:07
@Dorimil
Es hat sich doch sicher auch bis zu dir rumgesprochen, dass ich kein besonderer Freund von gemeinschaftlichem Spiel bin.
Gründe hatte ich irgendwo hier im Forum schon vor Jahren genannt und daran hat sich wenig geändert.

Aber manchmal ist es schwerer seine Meinung zu ändern als auf ihr zu beharren.  ;)

Von daher lass ich es auf einen Versuch ankommen.
Gilde oder Gruppe. Ich würde da auf jeden Fall einsteigen ohne Plan und Erfahrung. Falls  es dann im Gruppenspiel um irgend ein Ziel geht (vielleicht ein Rezept sammeln?)  müsste man mir das vorher deutlich sagen und auch sicher sein, dass es bei mir angekommen ist.
 
Denn ich bin „Solist“, drehe jede Leiche in die stabile Seitenlage  ;D , baller auf alles was sich bewegt und bewegt es sich nicht, baller ich trotzdem drauf  :vorsicht: und wenn ein Fleck auf der Karte noch schwarz ist, ein Gang noch ein offenes Ende hat, lauf ich da hin und bring es zu Ende.  O0

Wenn eine Gruppe damit leben kann und ich vielleicht auch noch völlig falsch bei einem Boss reagiere und agiere, dann mach ich da versuchsweise mal mit.

Sollte so ein Gruppenspiel mehr ein „sozialer Chat“ sein, in dem mehr „gebabbelt“ als gespielt wird, wäre das allerdings nicht mein Ding.  Gerne dann per WhatsApp, aber nicht per Spiel  :P
 
Tja, und schon wäre ich bei der Frage, wo finde ich meinen “BattleTag“ um ihn hier zu verkünden?
Einen „Freunde“ kann man doch nur über dessen eMail-Adresse oder seinen BattleTag anschreiben oder sehe ich das falsch?

eMail gerne von mir per PN und den BattleTag natürlich auch – wenn ich ihn denn kennen würde.  :coolsmiley:

@Renegade53

Freut mich, dass du so schnell entschieden hast.
Dir gings wohl auch wie mir. Wer nietet schon ungern Gegner in einem Spiel um, ohne Belohnung (XP etc.) dafür zu bekommen.
Zumal das Spiel ja gefällt.  O0

Es scheint wohl auch so zu sein, dass jeder Charakter zwar den gleichen Handlungsstrang verfolgen muss, die Quest Reihe und Umgebung aber irgendwie „zufällig“ verändert wird.
Netter Einfall, der das Ausprobieren der verschiedenen Charaktere dann doch nicht soooooo langweilig macht.
Mal sehen, ob ich doch noch den einen oder anderen Charakter, zumindest, anspielen werde. 

Tante Edit sagte: "Mach die Augen auf, dann siehst du auch den "BattleTag".
OK, den kenne ich nun. Jemand Interesse daran ?     :yeah:

Tante Edits Schwester lässt noch ausrichten, dass beide Charaktere Akt II bei bester Gesundheit erreicht haben.... allerdings mit unterschiedlichen Leveln.
Doc Morris..öhm .. ich meine den Hexendoktor, liegt deutlich vor der Dämonenschnegge, die anfangs aus Furcht auf Stufe "Normal" anfing, bis ich merkte, dass Stufe "Schwer" nicht so schwer ist.   :cheesy:
Daher hat der Doc einfach gleich mehr XP abgegriffen.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am Mai 30, 2017, 13:41:25
Dann habt ihr ja noch schön was zu tun, bis der Adventure Mode freigeschaltet wird.
Meine Gruppe und ich werden diese Woche versuchen Greater Rift 119 in der Season zu schaffen.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Mai 30, 2017, 13:44:57
@ MrB
weiß ich doch, deswegen ja auch das "durchringen" (neben dem Kauf)  ^-^
Ich bin ja selber gerne solo unterwegs. Allerdings habe ich bei meiner Donnerstags-Truppe festgestellt, dass es doch mehr Spaß macht, mit mehreren loszuziehen. Vorraussetzung natürlich, dass man sich gegenseitig "riechen" kann. Wir hocken nun auch schon seit knapp drei Jahren (fast) jeden Donnerstag zusammen, haben uns inzwischen auch im RL getroffen.

Dunkle-Flecken-Abläufer bin ich auch...ist eine Sacred-Krankheit!  >:D

und bei irgendeinem MMO, dass Du hier angeschleppt hast, haben wir auch mal gemeinsam gespielt. (äh... SUN?). Von meiner Seite ist das nur der zwanglose Versuch etwas ähnliches auf die Beine zu stellen. Wenn wir nach 3-4 gemeinsamen Abenden feststellen, das funzt nicht...dann gehen wir eben wieder getrennte Wege. Ist ja kein Beinbruch.
Man sollte sich nur überlegen, ob man Skype, Teamspeak nutzt. Discord wäre bei mir noch vorhanden, mumble oder so wurde hier mal beworben...
Ist halt einfacher mit den Absprachen, als immer tippen. Denn bis man "kein Nahkampf, der refklektiert!" getippt hat, kann man schon tot sein!  :grummel:

Mein Battle-Tag muss ich auch noch raussuchen. Für mich wäre das wie ein Neuanfang. Habe D3 seit Erscheinen des Addons nicht wirklich mehr gespielt.
Ansonsten würde ich direkt das kommende Wochenende vorschlagen. Fr und Sa hätte ich Zeit, eher (früh-)abends.
Handynummer per PN hier und dann über Whatsapp (-> D3 Gruppe) weiter, damit wir nicht das Forum vollspammen!  >:D
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Mai 30, 2017, 14:42:52
@Dorimil
Obwohl sich mir schon leicht die Nackenhaare hochstellen, wenn ich was von festen Zeiten und Teamspeak etc. lese, macht das natürlich alles Sinn, wenn mit einer Gruppe gespielt werden soll.

Momentan habe ich das Gefühl, wir würden uns gegenseitig im Weg stehen statt sinnvoll zu agieren.
Akt II  lässt sich auf „schwer“ bis jetzt locker meistern und ich habe echt keine Ahnung, ob vom Programm her da etwas passiert, wenn z.B. in Akt II noch 2 Freunde in´s Spiel kommen würden. 

Mehr Gegner, anderer Verlauf …. ?

Ich will damit sagen, daß ich derzeit keinen Handlungsbedarf für ein Gruppenspiel erkenne.
Gibt’s  vielleicht einen extra „Gruppenmodus“? 

@Blender erwähnte ja in seinem Post, dass es einen „Adventure Mode“ gibt, den es noch zu erreichen gilt.

Und jetzt irgendwelche D3-Foren diesbezüglich zu durchstöbern, kommt mir auch nicht grade entgegen, weil ich einfach nur „spielen“ will.

Aber ich bleib dran und mein Headset liegt griffbereit, was ich mir für ein gaaaaanz anderes Programm gekauft hatte. 

Kennt wer die App „Smule“ für Karaokegesang.
 
Vati ist ja auch Musiker (gewesen), singt aber immer noch gerne und gut (Eigenlob stinkt) und grade eben setze ich mir die Noten von dem Klassiker „Mister Sandman ..bring me a dream..“ per Notensatz Programm „PriMus“, um es dann auf meinem Keyboard zu spielen und dazu zu singen .

Natürlich mit 4 Frauenstimmen im Stile der Sandman Girls dank „Vocal Harmony-Effekte“ …. aber ich schweife ab … sorry…   :coolsmiley:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Mai 30, 2017, 14:58:53
@MrB Bin auch der Solo kämpfer und hab gestern DocRenegade in 10 Std. auf Lv 43 gebracht...ich weiss ich bin :uglystupid2: und da ichjeden dunklen fleck aufhellen muss ( Sacred + GW krankheit ) taug ich nicht fürs Gruppenspiel .

Die 10 Std. waren gestern die ausnahme..gerade als ich ins Bett wollte fing es an zu Gewittern und zu Hageln das ich dachte es zerdeppert mir meine Scheiben...sry gehört nicht her aber sowas heftiges an Hagel hab ich noch nicht erlebt in meinen 64 Jahren .

@ Blender

Da du schon so weit bis , erklär mir doch bitte den unterschied von öffentlichem und saisonalem Spiel :angel: Danke schon mal :kaffee:

@All , da ich noch am anfang von D3 bin , gierig auf den Totenbeschwörer warte , werd ich vorerst weiterhin solo unterwegs sein..da ich aber neugirig bin , werd ich heut mal einen Saisonchar ( Monk DocMephistoss ) anfangen . Öffentlich hat gestern nicht geklappt oder ich war nich geduldig genug..nach 4 mins. suche abgebrochen.

Bis denn Zocker
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Mai 30, 2017, 16:29:50
Da man bei D3 ja zwangsweise daueronline ist, kann jedes Spiel zu einem MP/Koop-Spiel werden. Sprich wenn du das Spiel öffnest, kannst Du zulassen, dass deine Freunde (ja man kann es auf Freunde beschränken, dann sieht das Spiel nicht das letzte Pack im Internet  >:D ) beitreten dürfen. Das funktioniert relativ zwanglos.

Wenn mehrere zusammenspielen ist das wie bei D2 "players8"! ;) Die Monster werden stärker, eventuell auch mehr, das weiß ich nicht genau.

Aber ich seh schon, ihr wollt nicht!  :crazy: Obwohl wir vom Spielverhalten wahrscheinlich alle die gleiche "Sacred"-Schädigung haben!  :cheesy:
Alles gut.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Mai 30, 2017, 16:34:50
Nö, nö... so isses nicht. Hab dir grade ´ne PN und auch ´ne eMail geschickt.

Aber ich wollte ja auch kein Geheimnis aus meinen Überlegungen machen und das die jetzt nicht freudig erregt rüber kamen ist  eben eine  Begleiterscheinung.   ::D

BattelTag haste jetzt von mir und nun warte ich auf deinen und den vom Rene  :punk:

Schau´n wir mal -  sagte schon der Blinde
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Mai 31, 2017, 13:41:43
Grundvolrraussetzung um zusammen zu spielen ist , jeder mus die gleichen Versionen besitzen .

Meine wenigkeit selbst ist mit dem Hexendoc.. 5 hunden und 3 kleinen giganten im 5ten Akt unterwegs..heist ich spiel grad das Add :kaffee: isz nun 62 :mafia: >:D

Die Giganten , normal nur einer , wird durch ein Ausrüstungsteil in 3 kleine umgewandelt und mit Runen kann man alles an seine Spielweisse und vorlieben anpassen !!

Hab ja schon von meiner Sammelwut gesprochen...Was nicht gebraucht wird wird angelegt alles andere wirdverkauft. Somit habe ich schon mit 1ook , 200k , 300k und 400k meine Truhe erweitert...Da es deen Würfel im spiel nicht mehr gibt , sollte man zumindest herstellung von Steinen erlernen , was auch jede menge Spielgeld kostet..bin da auf Lv 11 und kann die ganz grossen Steine herstellen " Marquis " !

Ausrüstung und Waffe hab ich mir auch mal in Gelbausführen gebastellt 8)

Alles bkisher sehr zufriedenstellend , nur hab ich noch niccht endeckt ob man sein Inventar erweitern kann..geht das überhaubt ? bin zu faul zum suchen..invent voll beam in Stadt und verkaufen :mafia:

Mein erstes Setteil gabs gestern auch..einen Ring mit lv 61
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Juni 01, 2017, 13:03:00
Nachdem mir gestern Renegade53 per PN seinen BattleTag zuschickte, ging das Zusammentreffen am späten Abend eigentlich recht easy vonstatten.
Für mich zwar noch etwas verwirrend aber das liegt sicher nur an mir.  :uglystupid2:

Tja, jetzt ist Doromil noch gefragt. Hau rein Junge!  :vorsicht:

Obwohl ich mir sehr sicher bin, dass jeder Charakter seine Eigenarten und Skills hat, werde ich vorerst bei dem Hexendoktor bleiben, weil mir auch u.a. die deutsche Stimme von ihm sehr gut gefällt.  O0

Kennt jemand den Sprecher, der dahinter steckt?

Auch wenn ich bisher Templer, Schuft und Verzauberin als Begleiter zur Auswahl habe, ist mein Lieblingsgespann der Doktor und die Zauberin.
Irgendwie erinnern mich die beiden an die Schöne und das Biest.  :mod_e010:
Auch die deutsche Stimme der Verzauberin ist von höchster Güte. O0

Mit dem Gespann werde ich sicher noch eine Weile unterwegs sein um einfach nur die herrlichen Dialoge genießen zu können.  :punnish2:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juni 01, 2017, 13:27:19
Das ganze ist recht simpel..zum gemeinsamen Spiel unter freunden mus einer On sein oder auch alle :kaffee:

Wenn jemand aus der F-Liste on ist , gleiches Lv hat , sieht man ihn sofort unten rechts anhand der Liste . Einfach den Freund anclicken zum schnellen Joinen..das wars um gemeinsam Spielen zu können 8)

Mr.Bhat mir per PN getipper ich wäre reich...stimmt nicht , hab das meiste Gold schon wiederausgegeben..bisher 1M an Gold für Truhenerweiterung..die nächste kostet 500K ! Dazu kommt noch das Gold für die Handwerker ausbildung, wieviel hab ich niocht nachgehalten , aber hab nun alles auf Max und es lohnt sich !

Warum lohnt es sich ? einfachdeshalb weil man , nachdem man Akt 5 durch hat , Abenteur spielen kann und Kopfgeld kassirt . Das beste an den Belohnungen ist der Würfel..er enthält etliche Rezepte Legendary und Set .

Das gute an den Ausbildungen / Erweiterungen..sie sind Acc bezogen , auch die Mats für die Herstellung sind es..so kann jeder Char das herstellen was er benötigt.

Man sieht sich On den der Tag gilt für alle Chars >:D :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am Juni 01, 2017, 15:25:25
Zitat
Obwohl ich mir sehr sicher bin, dass jeder Charakter seine Eigenarten und Skills hat, werde ich vorerst bei dem Hexendoktor bleiben, weil mir auch u.a. die deutsche Stimme von ihm sehr gut gefällt.  O0

Kennt jemand den Sprecher, der dahinter steckt?

Der männliche WD wird von  Udo Schenk und der weibliche von Arianne Borbach gesprochen.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Juni 01, 2017, 15:34:38
ups...so schnell hatte ich doch nicht damit gerechnet, deswegen gestern auch nicht mehr ins Forum geschaut. Heute bin ich ja schon belegt, eventuell kann ich schon mal meine Freundesliste aktualisieren und mein Battle-Tag raussuchen.  ::D

Wie Rene schon schrieb, sollte man sich einen Char bei 0 erstellen und als Gruppenchar dann parken. Muss ich sowieso, da ich SC nur ein paar Test-Chars habe, alles andere ist noch aus der HC-Zeit. Privat kann ja jeder spielen was und wie schnell er möchte.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Juni 01, 2017, 19:25:53
Thanks @Blender   O0

@Dorimil und @Renegade53

Dann werde ich heute doch einen dritten Charaktere in´s Leben rufen und für seinen ersten Einsatz parken.

Bedeutet das auch, dass man am besten IMMER mit der Gruppe und diesem Charakter spielen sollte, um keinen großen Levelunterschied entstehen zu lassen?

Bringt das Nach/Vorteile, mit dem Charakter auch mal eine Runde alleine zu drehen um dann  wieder mit besserem Level in der Gruppe zu spielen?
Führt das zu "Ungleichgewicht" ?

Ich habe mir eine Zauberin erstellt, die auf den Namen „TeamKillerin“ hört und jungfräulich geparkt wurde.

Mit welchem Programm sollen wir uns „hören“?

Gibt es noch was, an das ich denken sollte vor dem ersten Ausflug?

Vielleicht einen extra Gruppen-Thread aufmachen um das hier nicht ausufern zu lassen?

Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am Juni 02, 2017, 10:31:30
Wenn ihr beim Hochleveln unterschiedliche Level habt, solltet ihr darauf achten, dass in der Gruppe dann der niedrigste das Spiel aufmacht.

Sobald ihr Level 70 seid, ist dies dann egal.


Edit: Thema gesplittet, damit der alte Thread in Frieden ruhen kann  ;)
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Juni 02, 2017, 14:14:10
naja, der Levelunterschied sollte nicht zu groß sein, auch wenn er sich dann mit der Zeit wieder angleicht. Deswegen ist der Gruppen-char auch nur für die Gruppe gedacht. Wer mal ne Extra-Runde dreht und dabei ein oder zwei level macht, dürfte nicht so schlimm sein. Ab 10 lvl Unterschied weiß ich nicht, wie es sich auf die Monster auswirkt.

was das hören angeht:
- Skype, nervig, aber ab Win 10 eh mitinstalliert, kostenlos und gut (benutzen wir seit drei Jahren und funktioniert)
- Teamspeak, kann ich installieren, habe aber keinen Server
- Discord, kostenlos. Haben wir in unserer Donnerstagsrunde mal angetestet, funktioniert soweit gut und ist nicht so nervig wie Skype
- mumble, wurde hier schon "beworben", habe ich null Erfahrung mit.
- hat D3 einen Ingame-Voip?  ???
- kein hören, nur tippen... :crazy:
persönlich würde ich Skype und Discord bevorzugen. Eine Anmeldung benötigen eh alle.

Was spielen wir eigentlich? SC oder HC?
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Juni 02, 2017, 15:56:43
Soweit alles klar und soeben habe ich Skype reaktiviert und @Dorimil entsprechend per Skype angeschrieben zwecks Kontaktliste (wenn denn die Telefonnummer noch stimmt)

Ansonsten Kontaktdaten per PN.

SC oder HC ? hmmm…  Bedeutet HC  „futsch ist futsch“ bei Tod? 
Dann wäre mir das weniger sympathisch, weil es mir stressig erscheint, den Charaktertod permanent vor Augen haben zu müssen.
Da leidet bei mir der Spielspaß drunter. (andere haben da sicher ihre helle Freude dabei, ich eben weniger)

Wenn ich @Blender richtig verstehe, passt sich das Spiel dem schwächsten Glied der Gruppe an, aber nur dann, wenn das schwächste Glied das Spiel erstellt.
Erstellt der Stärkste das Spiel, hat der Schwächste wohl schlechte Karten, oder?  :cheesy:
Daher tendiere ich dazu, Levelunterschiede zu vermeiden.
Also immer gemeinsam mit den Gruppenchars spielen oder jeder für sich mit seinen anderen Charakteren.

Mein Charakter wartet inzwischen jungfräulich und wie bereits erwähnt ist es eine Zauberin.
Sollte in einer Gruppe auch ein Tank nötig sein, wäre der bis jetzt noch zu besetzen.
Nix für mich, der gerne aus der 2. Reihe heraus spielt…. grins…  :coolsmiley:

Hätten wir übrigens eine gemeinsame Kiste um evtl. Gegenstände dort für die anderen ablegen zu können?

Wie lange habt ihr so vor, an einem Stück zu zocken? Es gibt ja auch noch ein Leben vor dem Screen

Da sind noch etliche Frage zu klären, bis es dann endlich mal losgeht.

PS: Thanx an die treue Seele, die den Thread „angepasst“ hat.   O0
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juni 02, 2017, 16:23:53
Wie ich Dori schon per PN tipperte , null ahnung was Skype angeht !

Müste mich damit mal beschäftigen..Spiel D3 ja auf dem Notbook..hat eingebautes Micro und ne Camera , von dahher sollte skype zu aktivieren kein prob sein wenn es denn die möglichkeit des freisprechens gibt..wie gesagt 0 Ahnung .

Da Mr.B gernme aus der ferne kämpf , bitte ich da ich Monster gern vermöbel , eine Babarin Lv 2 an oder ich lösche meinen Monk und fang den neu an . Der hat gute nahkampf eigenschaften und kann Gruppe Heilen . Inwie weit das noch ausgebeut wird mit der Heilung weiss ich nicht , da er erst lv 12 ist .

Ich glaub nicht das es eine Gruppenkiste gibt , müste man mal testen ob man sachen , die nicht Acc gebunden sind handeln kann .

All das kann man ja in Akt 1 austesten..Beuteverteilung duch leader oder Drop per Handel verteilen.

Ich hätte dann ja auch noch einiges zum Testen..kann ich mit einem Gruppenchar auch sachen hestelen und weitergeben . Hab  ja alles was esgibt Maximiert um es produziern zu können . Aber wie gesgt es gibt einiges zum Testen was anfangs den Spielvortschritt verzögert..daher ist Akt 1 für mich das Tut :mafia: >:D :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Juni 02, 2017, 16:46:08
@Renegade53
Auch ich zocke am Laptop, der Micro und Kamera eingebaut hat.
Für beide Sachen hat der Laptop aber noch separate Klinken-Eingänge in grün und rose wegen z.B. einem Headset reinstöpseln.

Da aus den Laptop Lautsprechern die üblichen Spielegeräusche kommen, wäre eine Skype-Unterhaltung nicht möglich. 
Übliche In-Ear oder normale Kopfhörer vom Handy z.B.  in den Eingang am Laptog gesteckt, könntest du zumindest schon mal zuhören was gequatscht wird.
Skype natürlich runtergesaugt und installiert vorausgesetzt. 

Dort Anmelden sollte dir altem Fuchs keine Probleme bereiten.
Ich hatte heute auch kurzzeitig damit Probleme weil Skype irgendwann mal mit einem Microsoft-Konto verknüpft war.
Hab aber alles wieder im Griff.

Ein Billig-Headset mit separaten Mikro- und Lautsprecher Klinken wäre natürlich ideal. 
Gab´s nicht grade Rente ? …grins….  :cheesy:

Solltest dich eigentlich in Rentegade53 umtaufen ..grinsfrech…  willkommen im Club  O0
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Juni 02, 2017, 17:43:46
Skype nur zum Telefonieren. Ich habe keine Kamera (angeschlossen). Brauche keine Bilder beim Spielen, hab ich eh genug im Kopf!  :crazy: ^-^

Freundschaftsanfragen ingame sind raus. Renegade hat auch nix zu tun...kam sofort die Antwort.  :P

ach ja HC = Hardcore heißt tot ist tot, sollte Dir als altem Sacred-Recken doch bekannt sein!  ::)
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Juni 02, 2017, 20:14:52
Skype nur zum Telefonieren.........

......ach ja HC = Hardcore heißt tot ist tot, sollte Dir als altem Sacred-Recken doch bekannt sein!  ::)

Ohne Video hab ich mir auch so gedacht. Am Ende wäre ich von eurer Schönheit geblendet oder abgelenkt  :laugh:

Wollte nicht glauben, dass so eine "tödliche" Frage tatsächlich gestellt wird bei Spielen just for Fun.  :pcprobleme:

Ich würde einen Schreikrampf kriegen, wenn nach wochenlangem Spielen mein Charakter durch "was auch immer" nicht mehr existent wäre.

Hallo ?

Nicht mit mir. Aber gut, das wir mal drüber gesprochen haben.   :-\

@Dorimil
Hast du Skype? Wenn ja, haste irgendwas von mir bekommen? 
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Juni 03, 2017, 08:39:47
Also gestern der erste Kontakt mit euch beiden im Gruppenspiel war doch nicht schlecht, oder?

@Dorimil per HeadSet bequatscht  :mod_e045: aber der @Renegade53 musste angetippselt werden.
Rene, da solltest du was tun gegen.  :clap2:

Ich war mehr als überrascht von der Sprachqualität die mir da per Skype in die Öhrchen drang.  O0

Hab das Spiel noch, bevor ich mich davon machte, auf „Schwer“ umgestellt. Nur zur Info.
Ob´s permanent bleiben wird?

Ausgeschlafen  :babyschlaf: war ich heute früh wieder Solo unterwegs und da isses erneut passiert.
Zum 2. Mal seit ich Diablo3 spiele, wird das Spiel urplötzlich zum Standbild und es lässt sich nichts mehr machen.
Ich muss dann tatsächlich den Laptop ausschalten weil er auf nichts mehr reagiert. Lang genug den Powerknopf drücken schaltet ihn dann wenigsten aus.

Im Gruppenspiel wäre mir das sehr unangenehm. Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen.  Ich werde das Phänomen beobachten.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juni 03, 2017, 13:56:25
Mus sich da was tun ?? ich überleg es mir ob ich das meinen ohren antun soll ;)

Spass beiseite , sagt mir vorerst mal was es kostet per Skype zu quatschen..ist doch wie Telen per I-Net oder ?

Schön das du erwähnst das du nen Laptop stillstand hattes..berruhigt mich ungemein..den bisher musst ich 5 x Laptop per knopf ausschalten und somit Rebooten . Beim 4ten mal muste ich sogar in die einstellungen und alle Daten Scannen und Reparieren weil das Spiel partout nicht starten wollte . Schein noch immer die Krankheit zu sein die es schon bei D2 gab . Ob nur Notbook betroffen sind entzieht sich meiner erkenntniss !

Erste kontakt war gut..leider muste ich festellen das Legendaris und Edelsteine Gebunden sind :o
Werd malsehen , ob ich Legendaris und Set herstellen kann die nicht gebunden sind..wenns klapt , werd ich mich intensiever in die Abenteuer stürtzen um die entsprechenden Mats zu finden . Es gibt sogar Legendäre Edelsteine
und wenn ich einen grossen Schlüssel ergattere , es Zeilich hinbekomme und am ende den Torwächter besiege , kann ich den legendari Edelstein aufwerten lassen . Leider wurde es beim ersten versuch durch Tod verhindert . Auch wenn man an der Leiche wiederbelbt werden kann , was ich gemacht habe , fehlten mir Sec. fürs erreichen meines Ziehls.

Auf ins Spiel und Mat. überprüfen..
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Juni 03, 2017, 16:14:07
.....Spass beiseite , sagt mir vorerst mal was es kostet per Skype zu quatschen..ist doch wie Telen per I-Net oder ?


Kostet dich nur die Mühe des Downloads von Skype (ist kostenlos) und die Mühe der Installation.  :coolsmiley:

https://www.skype.com/de/download-skype/skype-for-computer/ (https://www.skype.com/de/download-skype/skype-for-computer/)

Die Nutzung ist für unsere Zwecke völlig kostenlos.
Aber ein HeadSet solltest du dir zulegen. Die Dinger sind inzwischen richtig billig geworden. 
Vielleicht hast du ja auch von einem Handy noch Kopfhörer mit Mikro-Funktion rumfliegen und die könnten vielleicht sogar ausreichen, wenn das Mikro entsprechend gut ist. Stöpsel die man innen Laptop und check es.

Ich muss nochmal checken, aber bin eigentlich sicher, dass ich die 64-Bit Version von D3 installiert habe.
Damit „können“ Probleme auftreten, wie ich lesen konnte – muss aber nicht.

Könnte sein, dass deswegen der Freeze passiert.   :bahnhof:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juni 04, 2017, 13:26:32
Na dann werd ich mich mal um Skypekümmern ;) hab ja die neueste 64 bit version vin Win 10 auf rechner und lappi !
Wenndem sio ist das der Freeze dadurch passiert , dann muss er sich aber recht tief in den Lappi eingefressen haben...oder es betrieft nicht das Spiel sondern beeinflusst den Provieder..was bei mir Telecom ist . Denn heut ist mir der mit der selben fehlermeldund angeschmiert :grummel:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Juni 06, 2017, 11:22:14
Win 10 hat Skype eigentlich automatisch mitinstalliert. Konto anlegen (wenn es nicht schon ein Microsoft Konto gibt), dann sollte das funktionieren. Skype ist kostenlos, weil man da mit Werbung bombardiert wird, die man aber ignorieren kann.

Headsets von Handys funktionieren nicht, da die nur einen Stöpsel haben. Ein "richtiges" Headset hat immer zwei, einen fürs Hören, einen fürs Reden. Die Dinger gibt es aber schon recht günstig: https://www.amazon.de/s/ref=sr_nr_p_36_0?fst=as%3Aoff&rh=n%3A340843031%2Cn%3A429875031%2Cn%3A430254031%2Ck%3Aheadset%2Cp_36%3A428370031&keywords=headset&ie=UTF8&qid=1496740572&rnid=428358031 (https://www.amazon.de/s/ref=sr_nr_p_36_0?fst=as%3Aoff&rh=n%3A340843031%2Cn%3A429875031%2Cn%3A430254031%2Ck%3Aheadset%2Cp_36%3A428370031&keywords=headset&ie=UTF8&qid=1496740572&rnid=428358031)
(ok...das für € 2,59 würde ich jetzt nicht nehmen!  ^-^ ), aber bei 15-20 Euronen wird man schon fündig.

dann schauen wir mal, wann wir wieder zusammenkommen. die erste Runde war ja schon ganz nett.  :yeah:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Juni 06, 2017, 17:28:13
Wo der @Dorimil Recht hat, da hat er Recht.  O0

Zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen, dass ich mir einen ähnlichen Adapter besorgen musste (siehe Link), um vom Headset in´s Handy  „zu kommen“ wegen „Smule“ und Karaoke, weil ich eben kein Handy Kopfhörer habe, der auch ein Mikrofon eingebaut hat.

Dieser Adapter hier macht es umgekehrt.
Also Handy-Kopfhörer rein und dann in den PC stöpseln. https://www.ebay.de/p/?iid=191835084653&&&chn=ps (https://www.ebay.de/p/?iid=191835084653&&&chn=ps)

Die InEar Kopfhörer mit eingebautem Mikro von Apple sind wohl einsame Spitze, was ich so aus div. Aufzeichnungen von Gesangsdarbietungen entnehmen konnte.  :coolsmiley:
Die haben eine sagenhafte Mikro-Qualität. Respekt @Apple  ^-^
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juni 06, 2017, 17:51:11
Da ichselbst auch anderweitig beschäftigt bin ( MrB dazu per PN infomiert ) denk ich mir mal so mit meinem angegrautem Hirn , das wir uns ende der woche oder anfang nächster woche einen festen termin für gemeinsames Spiel suchen .

Vielen dank für eure Tips mit Skype..habs nur aktiviert und alte Gammelige Hest's liegen hier auch noch rum .Nun fehlen nur noch Kontacte um zu Testen ob alles funxt..telefonieren will ich damit ja nicht..mir reichtmeien Flat für alles .

Sehen uns On...wenns klappt sogar Hören
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Juni 07, 2017, 11:36:17
Schick uns Deinen Skype-Namen per PN und dann bekommst Du entsprechende Kontakanfragen von uns!  ^-^

Warten auf Lieferung aus China? ??? geht auch versandkostenfrei us DE: https://www.amazon.de/dp/B00WGMT4MA?smid=A1X0M9U5WW1195&linkCode=df0&creative=22506&creativeASIN=B00WGMT4MA&childASIN=B00WGMT4MA&tag=geizhals10-21 (https://www.amazon.de/dp/B00WGMT4MA?smid=A1X0M9U5WW1195&linkCode=df0&creative=22506&creativeASIN=B00WGMT4MA&childASIN=B00WGMT4MA&tag=geizhals10-21)
Auch wenn das Teil dann teurer ist...

Bei den Apple-Kofhörern sollte man vorsichtig sein. Die kommen selbst beim Iphone von diversen Zulieferern und können qualitativ sehr unterschiedlich sein. Einfach mal so die Bewertungen bei Amazon durchstöbern.  ^-^

@Renegade: wenn wir uns abends mal "sehen", können wir gerne mal kurz Skype antesten!  :pcprobleme:

In den Einstellungen vom Bnet-Client und von D3 habe ich auch was zu einem Ingame-Voice-Chat gefunden. Eventuell müssen wir auch nicht auf Skype zurückgreifen, sondern können den nehmen. Da muss ich mich aber selber auch mit beschäftigen...keine Ahnung wie das funzt... :crazy:

Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am Juni 07, 2017, 14:49:29
Blizzard Voice-Chat:

1. Blizzard App öffnen
2. Freundesliste in der Blizzard App öffnen
3. Oben rechts Channel erstellen klicken
4. nun kann man per "drag & drop" oder per Kontextmenü Freunde dem Channel hinzufügen.
5. Ingame erhalten dann die Eingeladenen eine Nachricht über die Einladung zum Voice-Chat Channel.
6. Annehmen klicken und labern.

Der Voice-Chat übernimmt die Windowseinstellungen von Wiedergabe und Aufnahme.


Ich persönlich bevorzuge mittlerweile Discord (https://discordapp.com/)
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Juni 08, 2017, 09:38:10
Danke!  O0
wäre mal zu testen, wie die Qualität ist.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juni 09, 2017, 13:39:55
Ok ich schau es mir mal an..alle vorschläge..

Danke @Blender + Dorimil

Aber erst was für den Hunger tun..einkaufen den Kühlschrank ist leergewfuttert >:D

So gefuttert..alles angesehen..Discord installed und alles so weit ich es konnte konfiguriert .

Jetzt fehlt nur nochder Test bei allen >:D :mafia: :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juni 12, 2017, 16:06:15
So alles angesehen und gefällt von der Funktion recht gut..Discord fällt für mich raus , obwohl die bedinung recht einfach ist. Leider sind die Erklärungen zu den einzelnen Butons in English und da diese zwangssprache erst an Schulen gelehrt wurde als ich sie verlassen habe , hab ich in meinem Alter keine Lust es noch zu lernen !!

So , nachdem ich 75 Std SF mir angesehen hab , werd ich mich heut mal mit dem HC in D3 befassen . Priv;- Öfentlich;- Abenteuer;-Spiel und Horadrim Portal mir angesehen habe , bleibt eben nur das übrig .

Leider hab ich vergessen was @Blender mal tipperte..irgentwas , was er mit seinen Freunden in angriff nehmen wollte . Vieleichtg gibt er mir hier mal nen tip was es war oder ich muss alles durchsuchen  :mafia: :kaffee:

@Blender ist das etwas was nur in Gruppe geht weil sehr schwirig ? oder geht's auch solo bei entsprechender stufe ? bin selbst bei stufe Profi !
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am Juni 13, 2017, 00:03:28
Du kannst auf Plätze im Leaderboard spielen. Im Moment bin ich auf Platz 13 im 2 Player (Greater Rift 108), Platz 22 im 3 Player (Greater Rift 113) und nur noch Platz 125 im 4 Player (Greater Rift 118).
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juni 13, 2017, 17:53:45
Ah danke...werd ich mal das entsprechende Bord suchen und mir ansehen .
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juni 14, 2017, 16:43:41
Einiges gelesen über den Necromancer :kaffee:

Das was ich gesehen habe erinnert stark an den aus D2..kosten soll er auch extra was..naja warten wir mal ab :mafia:

Wenn's nicht zuviel ist , wird es gekauft :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juli 06, 2017, 15:09:57
Er ist daaaaaaaaaaaaaaa 8) und günstig noch dazu :kaffee: >:D

Schaut selbst : https://eu.battle.net/shop/de/product/diablo-iii-rise-of-the-necromancer (https://eu.battle.net/shop/de/product/diablo-iii-rise-of-the-necromancer)

Naja berauschend sind die 2 zusätlichen Truhenplätze grad nicht...spart man halt nur ein wenig Ingame Gold . Wenn nichts geändert wurde an den Plätzen , hab ich 6 davon :mafia: :kaffee:

Sobald die erweiterung auf Amazone verfügbar ist , kauf ich die für den annehmbaren Preis von unter 25 € O0
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: LesserHellspawn am Juli 07, 2017, 07:54:34
Ich habe sie direkt über die Blizzard App gekauft. 14,99 €
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Juli 07, 2017, 15:17:30
und gibt es schon erste Eindrücke, wie der sich spielt?
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am Juli 07, 2017, 20:43:12
ich spiel jetzt den Nekro seit dem 28.6. Die Spielweisen sind recht gewöhnungsbedürftig, machen aber nach der Eingewöhnungsphase recht Spass.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juli 09, 2017, 11:41:44
Nachdem ich mich fragte warum ist Lesser so Helle und spawnt sich nen Toten :mafia: hab ich mal mein Gehirn gesucht !

Man glaubt es kaum ich habs gefunden :mafia: :kaffee:

Meine Gehirnlosen versuche per IBan an die erweiterungen zu kommen brachten nix :'( nach gefundenem Gehirn kam mir der gedanke mal zu versuchen " kann nicht finden IBan "...nicht schlecht gestaunt als eine neue Seite sich öfnete und nach angaben zum eigenen Konto angegeben werden musten .
Anscheinend kommt die 2te Seite vor der ersten :pcprobleme: denn normal wird bei solchen transaktionen zuerst nach der Bankverbindung gefragt..wenn die stimmt , bekommen die ihre IBan.Naja ein wenig umständlich , aber letzendlich hab ich was ich wollte .Wie mir schein , wird es den Totenbeschwörer nich bei Amazon geben , sonder nur als Patch .

ich spiel jetzt den Nekro seit dem 28.6. Die Spielweisen sind recht gewöhnungsbedürftig, machen aber nach der Eingewöhnungsphase recht Spass.

Meines erachtens nach gibt es nur eines an das man sich gewöhnen muss : Essenz is dem Neckro sehr wichtig .
Fertigkeiten , rechte Maustaste , oder ander mit den zahlen 1 - 4 verbrauchen pro anwendung Essenz !
Auffüllen geht mit der Fertigkeit der linken Maustaste oder entsprechenden fertigkeiten der Zahlen 1 - 4 !!

Mit dem erreichen von Lv 8 bekommt man Pasiv 7 Skellete..Pasiv bedeutet man muss sie nicht rufen 8)
Es gibt auch noch einige Aktive für die Skells..diese werden auf klick des Skelicons aktiviert.

Wie man den Necro letzendlich spielt ist einem selbst überlassen...man kann es ja immer wieder andern und andere Runen oder Fertigkeiten nutzen !

Das ist das gute an D3..es gibt kein verskillen...was bei D2 vorkommen konnte..verskillt , in tonne tretten neu anfangen. Dafür , meine meinung , war D2 schwiriger .
Hab ja nen Hadcore Hexendoc und der Spaziert bisher munter durch D3 , Bastion erreicht Akt 3...einzige worauf ich achten muss , in engen bereichen nicht eingekeilt zu werden und in Flächenschaden stehe..könnte den RiP bedeuten..so geschehen in Privatem spiel !

Fazit: Jede Figur läst sich nach eingewöhnung recht gut Spielen , jeder hat so seine Vorlieben...ich will alle Avatare von D3 Spielen >:D ;D :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juli 13, 2017, 13:50:24
Nachdedem ich den Totenbeschwörer kennen gelernt habe , hab ich michmal wieder um den Dämonenjäger gekümmert .

Hab ihn durch alle Akte geführt und dabei fiehl mir auf , das die elite Gegner ( eigennahmen ) und Endbosse anscheinend stärker geworden sind . Oder liegt es daran das der Dämonenjäger nur die unterstützung von einem Begleiter hat ? keine Minions oder Zombis wie Hexer oder der Tod .

Werd's rausfinden sobald ich den Dämonenjäger und Totenbeschwörer auf lv 70 habe..dan level ich meine Mönchin mit ihren Donnerfäusten :vorsicht: :mafia: :kaffee:

€dit : Vergessen zu erwähnen...Dämonenjäger ist im Akt 5 beim Endboss geript..zum glück auf Schwer und nicht im HC >:D
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Juli 14, 2017, 13:52:39
Habe mir den Totenbeschwörer auch gegönnt, bin aber erst Akt II in normal (auf schwer). Was mir auffiel, das sowohl der Butcher, als auch Magda so schnell down waren, daß die beiden nicht mal ihre Spezielattacken ausführen konnten.  :vorsicht: Entweder spiele ich den "falsch" oder da stimmt die Balance noch nicht so ganz...ich werde mal schauen, wie es mit Belial aussieht.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Michael57 am Juli 14, 2017, 20:25:06
Ich hab mir D3 schon von Anfang an angetan. Und die Ergänzungen auch recht flott.

Zu Beginn gab es noch ein offenes Auktionshaus. War nicht übel (auch für Anfänger). Aber da es dort auch um Echtgeld-Erträge ging, war relativ schnell klar, das dort auch geschummelt wurde. Blizzard hat danach diesen Handel drastisch beschränkt.

Ihr kommt außerdem in den Genuss des Mega-Updates zu "Loot 2.0". Es war für mich Mega in den Auswirkungen aufs Spiel. Davor gabs jede Menge Loot für andere Klassen. Das wurde mit 2.0 deutlich besser. Mehr verwertbares Zeug. Für mich sind die Ingame-Händler seitdem nur Empfänger für den Loot.

Ich lass mir allerdings sehr viel Zeit und bin mit keinem Char auf Max-Level (der war ursprünglich auch niedriger). Dafür spiel ich jede Klasse in HC und SC-Variante. HC ist schon hart. Wenn man in ne neue Ecke kommt und die Gegner nocht nicht kennt, kann man schön flott im Sand liegen. Das ist bei HC schon ätzend.

Es gibt aber für Leute die mehr reinschnuppern wollen auch etliche deutschsprachige Youtube-Serien. Beispielsweise habe Gronkh und Sarazar alles vor dem Totenbeschwörer im Coop-Modus gespielt. Ersterer als Barbar, letzterer als Magier.
Einige dieser Youtube-Experten haben auch D1 und D2 gespielt. Deren Infos zu den Referenzen der Vorgänger sind auch sehr interessant (wenn man wie ich zu den Story-geilen Spielern gehört)
Eine alte Version soll ja für die Besitzer der Vollversion frei im D3-Stil zur Verfügung gestellt werden. Da kommt dann ein "Altfilter" drauf, damit der neue Look auf den alten Look umgestellt wird. Zusammenfassung dazu: altes Spiel mit aktueller Engine. Hab dazu schon vor Monaten Fan-Kommentare auf Youtube gesehen = sie sind begeistert, wenn es kommt. Aber Blizzard gehörte schon seit vielen Jahren zu den Leuten die sagen "Es ist fertig, wenn's fertig ist." Die sagen erst dann was, wenn sie wissen was sie sagen können. Viel Information zu ihren Plänen gint es nicht.

PS Die Jungs und Mädels von Blizzard schrauben auch heftig am Balancing. Und die Seasons bzw. deren Ergebnisse sollen das Spiel frisch halten. Dafür auch die Paragon-Level und der Abenteuermodus (den es eh im vollen Umfang erst nach dem Endziel des Spieles gibt). Das ist halt Hack-and-Slay und Sammel-was-das-Zeug-hält in 100%iger und reiner Form. Da brauchts halt immer neue Drops.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juli 15, 2017, 12:46:42
Ich spiele gern und suche auch die herrausfoderung des spiels. Deswegen hab ich auch mehrere Avatare..2 davon ssind mittlerweile level 70 !

Bei beiden wurd ich überwmütig und hab je eine schwirigkeitsstufe übersprungen , was mich lehrte , wie schnell man im Pixelstaub liegt . Dämonenjäger ist von Schwer gleich zu Master gejampt und lag gleich viermal in der Kathedrale flach..mein Hexendoc sprang von Profi nach Qual...den hat es im 5ten Akt kräftig umgehauen auf dem Friedhof .

Dann hab ich mit dem Doc abenteuer gespielt und mir den Kainen würfel gehohlt in Qual II..beide avatara haben mir auf diese art gezeigt wie schnell es vorbei sein kann mit HC chars..somit werd ich mit dem auf keinen fall irgentwas überspringen..den Tod ist Tod undPixel stehen nicht mehr auf...da kann selbst Tyrael nix machen :crazy: :kaffee: >:D
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Michael57 am Juli 15, 2017, 16:01:48
Das ist mit ein Grund, warum ich jede Klasse einmal als SC und einmal als HC Avatar hab. Ich spiel die Ecke erst einmal mit SC durch und dann starte ich den HC für dieselbe Ecke.

Da am 20.7. die neue Season startet, werd ich mit dem neuen Necromancer Saison-UND-HC-Avatar starten. Der SC-Avatar zum Necromancer läuft schon rum.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: MrBombastic am Juli 15, 2017, 17:18:52
@Renegade53 + @Dorimil + winkers@Michael57 + @Blender
Ich könnt feuchte Augen kriegen, wenn ich das alles hier lese.  :'(

Auch wenn ich mich hier für D3 stark machte und etwas Leben in die Bude brachte, klappt es seit Wochen bei mir nicht mehr mit meiner Zeit.

Das wird sich sicher auch mal wieder ändern und ihr werdet mich dann behutsam an´s Patschehändchen nehmen müssen, aber so gerne ich auch wieder mitspielen würde, kann ich doch nur auf einer Hochzeit tanzen und die ist derzeit im privaten Bereich angesiedelt.

Also Jungs…  haut dem Mob ordentlich inne Fresse.

Bis denne  O0 :vorsicht:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juli 16, 2017, 15:07:41
@MrB Privatleben geht immer vor O0 mein Junior baut sich grad sein eigenes auf und hat somit für nen alten Knacker wenig zeit >:D :kaffee:

Ich dafür um so mehr für den Zock..somit kann ich mich , was schon leidenschaftr ist , um mir liebe Gameskümmern .

So nun zu D III ...jeder hat da seine vorlieben , Michael seine SC / Hc chars ich dagegen bin mehr der Forscher und Abenteurer . Muss immer überal mal gewesen sein..im Abenteuer bereich Sammel ich meine Rezepte für meine Handwerke die ja , schon erwähnt , alle auf Max sind . Find auch einige Rezepte in den Horadrim Port's..erst das kleine um schlüssel zu suchen..dann das grosse wegen den Legendaren Edelsteinen .

Da ich mittlerweile in Qual unterwegs bin sind mir Legendary portrunen gedropt..Und da kommen mir die 2 fragen , die ich in der Community von D3 nicht beantwotet bekommen habe , in den sinn ! 2 Screens gib's auch dazu :mafia:
Wo find ich das Haus für die Rune ? uns wie kann ich den Level für Edelsteine erhöhen ?<--Edelsteinfrage auch im D3 Forum gestellt .
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juli 17, 2017, 14:33:16
Ok eine Antwort zu meinen Fragen habe ich..die nach dem Lv für Edelsteine ;)

Die Antwort gab es von TrollCollect :

Wenn man das grosse Nephalemportal in der vorgeschriebenen Zeit macht ,15 minuten , erscheint die Wächterin . Bei der kann man dann die lengedarie Steine aufwerten lassen , muss man nur oft genug machen , um Level 25 zu erreichen . 2 Aufgewertete hab ich schonb...mal sehen wieviel ich noch brauche :o :mafia: :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am Juli 17, 2017, 23:48:34
Mit den 4 verschiedenen Portalrunen geht man im Akt 1 in das Hause vor dem der Heiler steht. Dort aktiviert man 4 verschiedene Portale zu den Uberbossen. Mit den 4 verschiedenen Organen kann man sich dann ein Hellfire Amulett herstellen. Den Plan hierfür bekommt man in Akt 2 bei Krümelchen (ich denke so lautet die schlechte Übersetzung des Händlernamens auf deutsch). Dieses Amulett hat dann immer den gewünschten Mainstat (Int, Dex, Str.) und einen Sockel. Als spezielles Affix besitzt es immer eine Passive der Klasse, die das Amulett herstellt.

(http://fs5.directupload.net/images/170717/3t4ow26s.png)

Das Bild in der linken unteren Hälfte ist nicht mehr aktuell. im Folgenden kommt die korrekte Drop Rate:

(http://fs5.directupload.net/images/170717/jhlpl9jz.png)

Entscheidend hierbei sind die letzten beiden Zeilen.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am Juli 18, 2017, 00:16:08
Legenary Gems

http://www.diablo3gemcalculator.com/ (http://www.diablo3gemcalculator.com/)

auf dieser Seite sieht man alle Gems, die im Spiel sind. Bis auf 2 Ausnahmen werden die Gems von Greater Rift (GR) Guardians gedroppt.
Die Ausnahmen sind der Boon of the Hoarder (diesen bekommt man vom Endboss im Reich der Schätze) und das Red Soulstone Shard (bekommt man nur im Januar, wenn wieder das "Diablo 1 Remake" freigeschaltet wird).

Hat man immerhalb von 15 Minuten den GR Guardian getötet kann man 3-5 sein Gem aufwerten

3x aufwerten : im GR gestorben und den GR nicht aufgewertet
4x aufwerten : im GR gestorben und den GR aufgewertet
4x aufwerten : im GR nicht gestorben und den GR nicht aufgewertet
5x aufwerten : im GR nicht gestorben und den GR aufgewertet

Wie die Chancen zur Aufwertung eines Legendary Gems stellt das folgende Bild dar:

(http://diablo3.gamona.de/wp-content/uploads/2015/04/leggem003.jpg)

Für höhere Gems gilt diese Tabelle analog.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juli 18, 2017, 12:02:23
@Blender...ein überwältigter Renegade dank für soviel Info O0

Werd ich gleich mal austesten mit meinem Witcher in Qual I wenn ich 4 unterschiedliche Portrunen haben sollte . Habzwar 7 stück , nicht drauf geachtet ob es verschiedene sind .

Danke nochmals ::D
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juli 19, 2017, 10:20:20
Endlich hat mein kleines Gehirn es kapiert wie es mit den Portrunen funxt :kaffee:

1. man muss Qual spielen
2. man braucht eine Portrune
3. man tritt die Tür beim Haus vom Heiler ein
4. man betritt das Haus und benutzt eine Rune des ports
5. man geht hindurch und lässt sich nicht töten

Ich weiss nicht ob es normal ist , konnte nach kampf nur über Mab dor wieder raus..gab keinen Ausgang :grummel:

Nachdem ich mit dem Hexendoctor alle Schlüsselwächter abgesucht hatte , die entsprechenden Portalrunen fand , hab ich alle benutzt und mit in Qual II die Materialien besorgt um eimal das Amulet herzustellen .

Nun muss ich nur noch festellen ob ich täglich die Schlüssel bekommen kann oder ob eine beschränkung vorliegt auf Abenteuer und Schlüsselmeister..ich bekomm es schon raus :mafia: >:D :kaffee:

Nachdem ich gestern auf Qual II unterwegs war , droptewn mir 2 Begleiterpet..Krabbe;- und Einhorn;-monster .

Gib's irgentwelche Event dafür ? hab ich was verpasst ? Auf Blizzard nix entspechendes gefunden..
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am Juli 19, 2017, 17:11:40
ad Pets: http://diablo.wikia.com/wiki/Menagerist (http://diablo.wikia.com/wiki/Menagerist)

ad Key Warden: Die droppen die Portalrunen jedem neuen Spiel. Einfach die 4 Key Wardens killen und Portalrunen aufheben -> Spiel verlassen -> neues Spiel starten und wieder von vorne.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Jociah am Juli 20, 2017, 10:31:04
Ich habe mir die Diablo-Wikia angeschaut, und etwas Seltsames passierte - die Seiten wollten nicht laden.

Als ich in der Fritzbox die Internetrate betrachtete, musste ich feststellen dass der Upload komplett überlastet war. Das Ziel der Paketmassen war 192.33.31.192, das zu Instart Logic Inc gehört, die angeblich einen moderneren Nachfolger der klassischen CDNs anbieten, cloudbasiert, in direkter Konkurrenz zu Akamai, und angeblich (unfreundlich) von ehemaligen Akamai-Mitarbeitern gegründet.

Ihre Webseiten seien noch besser an die 'Experience' der Leser angepasst, die Werbung noch gezielter, blah blah...

Und die Neugier anscheinend noch größer. Ich habe eigentlich AdBlock laufen; möglicherweise will da ein frustrierter Teil dieses seltsamen Systems wissen was mich wirklich interessiert und zieht massenhaft Daten ab. Mir gefällt das gar nicht.


Gruß, Jociah
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juli 20, 2017, 13:51:10
@Blender , mal wieder sag ich euch meinen Dank..

Bei den Kays ging es mir darum ob die auch dropen wenn nicht dort der Wegpunk liegt..tut es ;)

@Pets , die sind mir , nicht wie in Wiki angegeben im Rift gedropt , sondern im privaten Spiel auf dem Weg zu Q II

@Jociah..vieleicht ist das , das problem das es bei manchen , wie ich Chat lesen konnte , arg lagt oder wenns beliebt es keiner weiss woran es liegt ::)

Sry les grad mal wieder den dunklen Turm..das färbt auf's Gehirn ab :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am Juli 24, 2017, 11:56:32
ich komme leider auch nicht so viel zumD3 spielen, da ich inzwischen einen gleichgesinnten, wahnsinnigen für AoE2 gefunden habe und wir uns da regelmäßig mit der neuen KI anlegen. Ich spiele aber auch alle Chars "gleichzeitig, d.h. sind jetzt alle 5 (kein Barbar) Anfang Akt2, bsi auf den Totenbeschwörer, der ein wenig vorgezogen ist, um den Edelstein-Schleifer zu befreien. Bis ich die Infos ´hier wirklich brauche, wird noch einige Zeit (oder Seasons) ins Land gehen. Aber irgendwann sind sie alle auf maxlvl!  :vorsicht:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: LesserHellspawn am Juli 25, 2017, 08:30:43
Auf maxlevel fängt das Spiel doch überhaupt erst an :D
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am Juli 27, 2017, 11:46:29
Auf maxlevel fängt das Spiel doch überhaupt erst an :D

Richtig deswegen hab ich glkeich 4 70er >:D :kaffee: so gehts schneller mit den Paragonpunkten :angel:

Im mom beaschäftige ich mich in der Hauptsache mit Season 11...lv 70 und Para 56 errungen und alles geschaft bis auf eines :'( da weiss ich noch nicht wie icjh das machen soll das Solo Nepahalemportal stufe 20 zu erreichen ::)
Den mit dem Level 70 und para 56 wird mit stufe 13 angezeigt...muss gleich mal sehen wie es bei meinem normalo Hexdoc aussieht mit Para 186 !!

Ansonsten hoff ich auf hilfe von kennern und D3 profis  ::) :kaffee:bei dem angekreutzten im Screen

€dit : habs rausgefunden..alles hängt von den Paragonpunkten ab..bei 187 Punten kann ich grosse Nephalem auf stufe 15..mal sehen wann ich mit welcher Punktzahl stufe 20 machen kann :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Michael57 am Juli 30, 2017, 15:17:32
Der Totenbeschwörer (oder Necromancer, wie er im Original heißt) ist im Augenblick meiner Meinung nach total OP. Ich hab jetzt im Normalmodus Massen an Angreifern mit der Leichenexplosion weggesprengt (Klappt bei den Überbossen meist nicht, da die halt oft allein sind) und Level 70 erhalten.

Im gleichen Zusammenhang hab ich dann auch die Saison-Reise Level 1 und 2 geschafft. Bei den Anforderungen zu Level 3 der Reise trau ich mich nicht so recht. Die Pets helfen beim Geld einsammeln - es sei denn man ist nicht nah genug, denn dann sind sie faul und laufen nicht hin. Da bei allen Leveln dieselben Ergebnisse angezeigt werden, weis ich nicht, WAS ich denn nun kriege (nehme an zumindest das Set).
Übrigens ist diese Reise verknüpft, d.h. es scheint keine Rolle zu spielen ob sie von einem HC oder SC Charakter erspielt wurden. Aber die Rewards gibt es eh erst zum Ende der Saison.

Mach jetzt mit dem 70er die Kopfgelder (bisher die ersten 3 Akte) weil man damit die regionalen Sondermaterialien erspielt für die Handwerker (und die Pläne). Außerdem hab ich die Geschichte nochmal auf "Hart" angefangen. Dieser Aufstieg ist nicht zu groß und läßt sich leicht bewältigen.
Für die Reise ist mir der Charakter bei Mathael (Aufgabe für Level 2 auf Hart) einmal gestorben. Das Nephalem-Portal hab ich auf "Expert" aber geschafft. Aber bisher nur einmal tot. Für meine schlechte Hand-Auge-Koordination ist das ne tolle Leistung.
Aber wie gesagt: der Totenbeschwörer / Necromancer ist derzeit total OP.
Ich erwarte einen ersten Nerf ziemlich kurzfristig.

Ich probier ihn jetzt auch auf Hardcore aus, solang er halt noch OP ist.
Und einen anderen Massenvernichter (Magier / Wizard) zieh ich als Saison-Character auch noch in SC & HC hoch.

Macht alles ziemlich Spaß.
Ist mehr oder weniger halt nur draufhalten angesagt. Aber ne tolle Story und ebensolche Cinematics hat Blizzard halt auch drauf.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am Juli 31, 2017, 02:56:45
Witch Doctor ist die einfachste Klasse für den GR 20.

Einfach so in der Art (https://www.d3planner.com/815023280) spielen und fertig
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am August 01, 2017, 11:34:13
Saisonal spiel ich einen Zauberer der Grosses Nepha auf stufe 10 beedet hat..gegen Arwkane ist er gut geschützt durch einen Ring , bekommt dadurch keinen Schaden .
Der ist auf Kälte eingestellt womit er gut durchkommt..ausser er wird eingeklemmt und eingemauert dann kann er nicht wech und rettet sich meist mit wenig Leben..dann im Kreis rennen bis wieder voll. Set hat er Ashara an , da eilen ihm die Gefärten zu hilfe , alle mit 70er sachen ausgerüstet .

Für den Witchdoc hab ich noch kein komplettet set , auch werkeln geht nicht , es mangelt an Rezepten dafür es gibt für den im mom keine :'(
Deshalb muss ich mich mit mismasch ausrüstung begnügen..2 teile Geist von Arachyr ( Spinnenkönigin ) und nen Ring für Kollose..macht aus einen grossen 3 kleine . Somit rennt mein Witcher mit 6 Zombihunden ; 3 Minikollosen ( jeder so stark wie der grosse ) und der Spinnenkönigin durch alle mobs :aware:

Ps.: Ich will für Witcher ein Pusterohr :mafia: :kaffee: der Animation entsprechend
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am August 02, 2017, 10:52:16
Nachdem ich mit meinem Zauberer die Abenteuer beendete hab ich mich ein wenig um den Hexendoc gekümmert .

Erst alle Abenteuer Akt 1 - 5 = 25 abenteuer erledigt..danach noch Stufe 18 GNP = grosses Nephalem Poertal gemacht und um zu sehen was sichgeändert hat , nochmal normal Neph gemacht für den schlüssel .
So wie es nun für mich aussieht muss man entsprsechend PP's = Paragonpunkte haben und das GNP mit aktueller Stufe absolvieren um die next höheren frei zu bekommen..nach stufe 18 hab ich nun stufe 19 und 20 frei für den Hexer .

@Blender du hatest recht mit den Menagerikobolden..nur die , scheint es , dropen die begleiter Pet und nicht wie ich annahm auch ausserhalb des Abenteuer's !

So nochmal ein wenig zum Hexer undseine Abenteuer..wobei ich nur auf die Pesttunnel eingehen möchte.

Auf ebene 1 Qual III hab ich einen Schatzkobold eingefangen..nichtg schlecht gestaunt als ein Regenbogen-Portal sich öfnete . Neugirg wie ich nunmal bin , bin ich da durch .  :sabbber:Oh süsse Bärchis und lila einhörner..hin und streicheln denk ich so bei mir und hab was auf Pixelmaul bekommen..den die ewaren gar nicht so süss .

Gelohnt hat es sich allemal..Körbe mit Gold und Edelsteinen oder gutes Handwerksmat..Geschenke mit allem möglichem Inhalt und Regenbogen mit Glückswolken an jedem ende ::D 6 x must ich raus um alles einzusammeln .

Nun frag ich mich , ist das ein Sommergag..dedn vom drop her ist es beiweitem mehr als in dem Schatzportal . Es gab sogar mein 5tes Teil vom Arachyrset !

Hab mal screens gemacht :mafia: >:D :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Dorimil am August 02, 2017, 16:59:34
Nein kein Sommergag, sondern eher die Antwort der Entwickler auf das "geheime" Kuh-Level aus Diablo 2.  >:D Den Zugang konnte man bisher mit drei Zutaten selber bauen und dann das level betreten...ich weiß allerdings nicht, ob das immer noch geht. Das Portal öffnete sich dann im ersten  Akt, wenn man auf dem Schwierigkeitsgrad das Spiel absolviert hatte (Akt I-IV). Die Viecher dort waren aber dennoch eine Herausforderung. Auf Hardcore muss man schon aufpassen, dass man dort nicht verreckt.  :vorsicht:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am August 07, 2017, 11:22:55
Den "Pony Level" gibt es in 2 verschiedenen Versionen.

1. Whimsyshire - wird geöffnet mit dem Hirtenstab
2. Whimsydale - öffnet sich, wenn man einen Regenbogengoblin killt

In beiden Versionen kann man die Items Spectrum (Schwert) und Horadric Hamburger (Dolch) finden. 2 seltene Transmogs.

Horadric Hamburger kann nur aus Pinatas droppen.
Spectrum kann nur das Pony Super Awesome Sparkle Cake und die Mini Pony Herde droppen.

In Whimsyshire kann der Unique Gegner Sir William einen Portraitrahmen droppen (Rainbow Portrait Frame).
In Whimsydale kann das äußerst seltene Pony Princess Lillian die Cosmic Wings droppen (Flügel).

Eigentlich ist später nur noch Whimsydale interessant, da man dort Massen an Materialien bekommt. Alles was man anklicken und/oder zerstören kann, droppt massig Gold, Edelsteine, Atem des Todes. Auf hohen Torment Stufen droppen aus den Geschenken massig Legendary Items.

Für den Stab zu Whimsydale benötigt man 6 Zutaten:

1. Black Mushroom - kann man in Tristram Cathedral Lvl 1 (Akt I) finden
2. Leoric's ShinBone - kann man in Leoric's Manor (Akt I) finden
3. Liquid Rainbow - kann man in Mysterious Cave (Akt II) finden
4. Wirt's Bell - verkauft Krümelchen in der Stadt (Akt II)
5. Gibbering Gemstone - droppt Chiltara in den Caverns Of Frost Lvl 2 (Akt III)
6. Plan: Staff of Herding - kann Izual droppen (Akt IV)

Mit dem Staff Of Herding geht man nun auf Old Tristram Road zum Kuhskelett. Dort erscheint dann der Ghost of the Cow King, der dann nach einen kurzen Dialog den Weg nach Whimsyshire öffnet.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am August 07, 2017, 11:40:35
 :mafia: :kaffee: Wo bekommst du nur all die Infos :smiley6600: :kaffee: Man(n) dankt

So gestern konnt ich das letzte für Seaason erledigen..aber damit ist noch nicht schluss ::) bin grad bei schlächter !
Aber das werd ich wohl kaum beenden können , da der skill " Tal Rashas Elemente " zu schnell vorbei ist und es zu wenig Mobs gibt um den Skill für 90 mobs oder gar 150 auf 4r stacks zu halten . Der einzigbe der ihn hochhält ist der Gelbe Elite, aber bekämpft man den , beiss einem ein Wurm ins Knie .
Werd  ich mich erst mal um den 2ten Qual VII gegner kümmern..den Schlächter , bevor er tod , steht der ganze bnoden in Flammen und ich bin tod..killspeed zu langsam .

War gestern auch noch für ein Abenteuer in den schwärenden Wäldern unterwegs und hab ein sehr gutes , wie ich meine , gefunden...1H-Steab für Zauberer der 2 Hydras beschwören kann zwar 300 schaden weniger selbst aber das machen die Hydras allemal wett .
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am August 07, 2017, 17:45:49
In 5,5 Jahren Diablo und über 4k Paragon lernt man einiges
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am August 08, 2017, 13:27:45
In 5,5 Jahren Diablo und über 4k Paragon lernt man einiges

Wie recht du hast ;) aber wie kommt man an 4 K Paragon ? sind das die Punkte ? wenn ich die alle zusammenzähle von den 4 Reitern , komm ich auf 800 Punkte !

Da du so lange dabei bist , einige fragen : wie finde ich Riff portale ; was ist z.B T13 oder was meine user im Chat mit Port 80 oder auch 80 + !! wopbei ich T kennung von einem anderen Spiel her kenne >:D :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am August 10, 2017, 11:53:21
ad Paragon: Hier (https://docs.google.com/spreadsheets/d/1MIVWYG18yayYU52xFPIH2iT-N_Yap3_UoQh_ZSHndlY/edit#gid=0) hast Du mal eine Liste wieviel XP man je Paragon benötigt. Graphisch veranschaulicht sieht das so aus:

XP-Anstieg für Paragon 1-750:

(http://i.imgur.com/vqmuPor.png)

XP-Anstieg für Paragon 1-2000:

(http://i.imgur.com/CRKmO8C.png)

XP-Anstieg für Paragon 1-10000:

(http://i.imgur.com/aeIrqwO.png)


Ad Paraon-Punkte-Verteilung:

Seit Paragon 2.0 sieht die Geschichte wie folgt aus:

Es gibt 4 Bereiche in die man Paragonpunkte verteilen kann.

1. Core:
   - Mainstat (Int, Dex, Str): +5 pro Paragonpunkt (nicht begrenzt)
   - Vitality: +5 pro Paragonpunkt (nicht begrenzt)
   - Movement Speed, +0.5% pro Paragonpunkt, Maximal Movement Speed durch Items sind 25% (also immer schauen, ob man schon MS auf Schuhen hat.
   - Maximum Resource:
        Barbarian: +1 auf maximale Fury pro Paragonpunkt.
        Crusader: +1 auf max. Wrath pro Paragonpunkt.
        Demon Hunter: +0.5 auf max. Hatred pro Paragonpunkt. (Discipline kann man nicht erhöhen durch Paragonpunkte.)
        Monk: +1 max. Spirit pro Paragonpunkt.
        Witch Doctor: +4 auf max. Mana pro Paragonpunkt.
        Wizard: +1 auf max. Arcane Power pro Paragonpunkt.
       
2. Offence
   - Attack Speed: +0.2% pro Paragonpunkt, Max. +10% mit 50 Punkten.
   - Cooldown Reduction: +2% pro Paragonpunkt, Max. +10% mit 50 Punkten.
   - Critical Hit Chance: +0.10% pro Paragonpunkt, Max. 5% mit 50 Punkten.
   - Critical Hit Damage: +1% pro Paragonpunkt, Max. 50% mit 50 Punkten.

3. Defense
   - Life: +0.50% Life pro Paragon, max. +25% Life.
   - Armor:  +0.50% Armor pro Paragon, max. +25% Armor.
   - All Resistance: +5 pro Paragon, max. 250.
   - Life Regeneration: +165.1 pro Paragon, max. +8252 life per second.

4. Utility
   - Area Damage: +1% pro Paragonpunkt, max. +50%.
   - Resource Cost Reduction: 0.2% per point, max. 10% cost reduction.
   - Life on Hit: 82.5 pro Paragon, max. 4125.
   - Gold Find: +1% pro Paragon, max. +50%.

Bis Paragon 800 verteilt man in alle 4 Tabs abwechselnd (200 Punkte pro Tab). Ab Paragon 801 kann man nur noch Punkte im Core Tab verteilen.


ad Schwierigkeitsgrade:

Für Kampagne und Adventure Mode (Bounties/Kopfgelder/normal Rifts) gilt der Torment (Qual) Schwierigkeitsgrad. Diesen wählt man im Menü aus.

Engl.: T1-13
Dt.:   Q1-13

Wie schon einmal gepostet gelten diese Schwierigkeitsgrade von Normal bis T13 (oberste Zeile):

(http://fs5.directupload.net/images/170717/jhlpl9jz.png)

Für Greater Rifts (große Portale) gilt eine andere Bezeichnung). GR sind nummeriert von 1-150. Der Schwierigkeitsanstieg besteht darin, dass je höhere GR-Stufe die Gegner +17% Leben und +12% mehr Schaden verursachen. Diese Schwierigkeitsgrade werden am Obelisken in jeder der 4 Städte über das Dropdownmenü ausgewählt.

Engl.: GR 100
Dt.:   Portal 100 (? hab noch nie in meinen Communities die deutsche Bezeichnung gesehen  ;) )



Das sollte ermal genug Lesestoff sein.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am August 10, 2017, 18:46:07
Jetzt bin ich so richtig Happy >:D :kaffee:das hilft mir ungemein , da ich kein Englisch kann ???

Recht vielen dank für die Tabellen..da machen sich so manche richtige mühe mit diesen Tabellen . Meinen aller grösten Respect und ein grosses dankeschön O0
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Michael57 am August 11, 2017, 13:38:00
Hab mit dem Necromancer nun sowohl Hardcore als auch Softcore (beides saisonal) Level 70 erreicht und das ganze Spiel durchgespielt.

Das zweite Easteregg neben dem Ponylevel ist "Greeds Domain". Da öffnet der sterbende Schatzgoblin ein gelbes Portal das in die Region von "Lady Gier" führt. Bringt ne Menge Gold und einen legendären Edelstein. War doch leicht überraschend für mich.

In beiden Varianten hab ich mir noch Kanai's Würfel geholt und mindestens 3 Eigenschften aus legendären Zeugs rausgeholt. Paragonlevel über 20 hab ich allein damit schon erreicht. Wie die Tabellen zeigen, ist der Anstieg der Paragonlevel am Anfang ziemlich schnell zu erreichen (schien mir sogar einfacher und schneller als die Level von 60 bis 70).

Bring jetzt die Zauberladys durch. Auf Softcore hab ich da Level 58 und Anfang Akt V erreicht. Auch das Saisonal. Die Saison-Reise hab ich bei Stufe 3 (8 von 11 geschafft). Mehr trau ich mir noch nicht zu. Hauptbosse auf Master - da muß ich mich langsam hintasten. Eine Saison ist da zuwenig.

PS Habe tagsüber meinen saisonalen Softcore-Zauberer durch Akt V geführt und am Abend dann bis Level 70. Jetzt das Ganze nochmal mit demselben Hardcore-Charakter.
Läuft ziemlich gut jetzt. Man darf sich nur nicht festklemmen lassen. Solang man nur ein wenig weglaufen kann, scheint das Überleben kein Problem zu sein.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am August 14, 2017, 12:21:43
Hab mit dem Necromancer nun sowohl Hardcore als auch Softcore (beides saisonal) Level 70 erreicht und das ganze Spiel durchgespielt.

Läuft ziemlich gut jetzt. Man darf sich nur nicht festklemmen lassen. Solang man nur ein wenig weglaufen kann, scheint das Überleben kein Problem zu sein.

Hab Saisonal als Main den Zauberer wegen den Sachen die es gibt .. Hab ja gedacht es gibt sie fürjeden Char des Saisonalen .. naja , Altersirrtum ;) ;D so versteaub mein 70er Totenbeschwörer !

Hat den vorteil das ich mich auf den Zauberlerling konzentrieren kann der sich anschickt Champion zu werden..Kainen würfel basteln kein prob..Steine auf stufe 35 etliche runs..aber der rest muss ich sehen ob die Zeit der Saison reicht..Hab gestern grosses Neph Qual VIII geschaft muss aber einige sachen mit Qual X schaffen..weiter Weg :P

Was nun das einklemen angeht..solange es nur die Mauer ist und die Arkanen Lanzen gehts es noch..aber wenn die Feuersprudler ; Eiskristalle und Blitzballen dazu kommen ist man Tod..da kann man nicht mal mehr ausweichen...deswegen fang ich erst keinen HC auf Saison an..vieleicht beim nächstenmal
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am August 15, 2017, 02:04:22
Mit genug Abklingzeit und Ingeom wird man nicht eingeklemmt.

Beim farmen immer Teleport (Wizard) und Blood Rush (Necro) mitnehmen.

Mein Necro Farm Build (https://www.d3planner.com/805268022) z.B. sieht so aus. Damit kann man fix Q13 in 1-2 Minuten farmen.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am August 16, 2017, 10:27:15
Nettes Set...nur fehlt mir sowas für meine Non Saison Chars !

Naja , spiel ja noch nicht alzulang D III ,wenn ich mal solange gespielt habe wie du denk ich das ich sowas auch habe..dann bin ich auch schnell genug um nicht mehr eingeklemmt zu werden ;)

Das einzige Set das ich voll habe ist das Tal Rasha vom Zauberer in Saison . Und wie ich mitbekommen habe , kommt alles nach ende der Saison in den Postcasten .

Aber im Mom mach ich ne kurze zockpause um mal was anderes zu spielen und dort das Event auszunutzen und den Letzten Char von 8 auf Lv 65 zu bringen für cden Aufstieg 8) :kaffee:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Michael57 am August 18, 2017, 09:44:47
Das bei mir oft tödliche "Einklemmen" wurde zumeist von zuviel Kroppzeug verursacht, das um mich rum stand. Wenn ich das bisher richtig gesehen habe, hat jede Klasse so nen "Explosions"-Skill. Den muß man nur rechtzeitig verwenden. Ich bin halt nicht so agil in meinen Spielen und tendiere in Krisensituationen zu einer Art Stillstand beim rumhauen / rumballern. Ist einfach mein Fehler.

Hab bei Hardcore mit vorsaisonalen und saisonalen Charaktern alle Materialien und Rezepte für den Hirtenstab gesammelt. Bei Softcore fehlt mir noch der Glibberedelstein aus der Frosthöhle des dritten Akts und das Rezept von Izual aus dem vierten Akt. Hab aber nen saisonalen Crusader und Demon Hunter vor der Frosthöhle stehen. Laut passender Wiki ist das der schwierigste Part, da der Edelstein nur ne sehr dünne Dropchance hat. Außerhalb der Saison stehen aber auch noch etliche Char parat, die da vorbei müssen. Die Chancen sollten daher für mich doch recht gut stehen.

Trotzdem konzentrier ich mich erst einmal auf die Saison. Nach den bisherigen Erfahrungen dauert ne Saison so ca. 2 Monate. Sollte also nicht mehr solange andauern.

Hab allerdings gelesen, das das Diablo-1-Event "Darkening of Tristram" nur im Januar verfügbar sein soll. Da ich Original-Diablo-1 bei mir nicht mehr ans laufen kriege, würde ich das schon gern in der Diablo-3-Version durchspielen.

(Da ich gut Englisch kann und die evtl. benötigte Wiki in Englisch immer besser bestückt ist, hab ich für mich das Spiel auf Englisch eingestellt. Deshalb hab ich meist die englichen "Fachbegriffe" aus dem Spiel parat. Während die deutschen Namen teilweise unbekannt sind.)

Wie gesagt steh ich bei der Saisonreise bei Stufe 3 (8 von 11) Aufgaben. Weiter werd ich das wohl nicht treiben. Bin eh schon überrascht, was ich diesmal alles geschafft habe. Hardcore hat Paragon-level 20. Softcore derzeit Paragon-Level 28. Hardcore reicht mir eigentlich das Erreichen von Level 70. Bei Softcore werd ich danach noch mehr tun. - Die zusätzlichen Errungenschaften werden ja nach der Saison auf die normalen Charakter übertragen. Noch ein Grund jetzt nur die Saisoncharaktere zu spielen. Damit man nicht alles 2mal machen muß.

PS Etwa 6 Stunden später hat mein saisonaler SC Demon Hunter das gesuchte Schmuckstück gefunden. Hat mich bei beiden Softcore-Charakteren ca. 10 Level weitergebracht.

PS Vom 21.8.2017:
Habe zwischenzeitlich die ausstehenden Saison-Char auf Level 70 gebracht und das Spiel komplett durchgespielt. Macht zusammen Totenbeschwörer + Zauberer (jeweils HC und SC), plus die reinen SC-Char Dämonenjäger und Kreuzritter. (Mann-o-Mann: Die Geschütztürme beim Dämonenjäger hauen ganz schön rein.)
In der "Nachspielzeit" (Spiel durch, Level noch nicht 70) hab ich bei der Kopfgeldjagd noch den gesuchten Plan für den Stab gefunden. Damit können jetzt auch die SC-Schwestern nach der Saison den Stab basteln. Ich füge den Nachweis mal an (die fehlende Komponente befindet sich in der Truhe außerhalb der Saison).
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am August 23, 2017, 11:31:58
Respekt für lv 70 mit HC O0


Aber mein Saisonaler hat alles erreicht was ich wollte..werd noch versuchen die 3 Edelsteine auf 35 zu bekommen..wird's saisonal nix kann ich ja normal weitermachen..Champion und Qual X schaft ich eh nicht mehr zeitlich gesehen..da hab ich zuvioel Zeit verbummelt weil ich nicht's wuste über Saison .

Beim nächstenmal wirs besser :mafia: :kaffee:

Aber da ich in einem anderen Game auf Lv Jagd bin , wegen Rüstung ab Lv 65 , beschäftige ich mich im mom weniger mit DIII !!
Acc 1 dort sind nun alle auf gewünschtem Lv 66..bastel grad noch 1nen auf Acc 3...Acc 2 ruht . Neuerungen des Spiels dann an anderer stelle .
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Blender am August 23, 2017, 12:28:17
Mein Ziel in Punkto Paragon in dieser Season ist mindestens P2555.

(http://fs5.directupload.net/images/170823/q993ru4t.jpg)

Ich denke, in spätestens in 2 Wochen sollte das geschafft sein.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Michael57 am August 23, 2017, 20:20:58
Da eine Saison (ab Saison 5 max. 90 Tage andauerte) rechne ich derzeit mit einem Ende gegen Ende September bzw. spätestens Anfang Oktober. Für das Paragonziel dürfte also noch Zeit sein. Ich selbst will auch noch Paragonlevel verdienen und mein Dämonenjäger hat über Kopfgeldjobs und Nephalemportale mittlerweile Paragonlevel 60 erreicht.

Noch mach ich das im Normal- bzw. maximal Hard-Modus und das schränkt die Belohnungen natürlich ein. Denn je höher der Schwierigkeitsgrad desto größer die Belohnungen. Aber für mich ist spielen "SPASS", also mach ich das für mich

Ich spiel D3 ja schon vom Start und ich denk mal es hat sich mit den Patches etliches bis heute geändert. Der Dämonenjäger kriegt z.B. fast ausschließlich Zeug für ihn und hat gleichzeitig Probleme den Templer (Stärke) oder die Zauberin (Intelligenz) gut auszurüsten, da das Primärattribut beim Dämonenjäger nunmal Geschicklichkeit ist. Und das paßt für diese Begleiter eben nicht.

Kanai's Würfel für die Fertigkeiten aus den legendären  Gegenständen ist sehr sinnvoll. Der Dämonenjäger führt nen Köcher der das Limit von 3 Geschütztürmen auf 5 anhebt. Ein anderer legedärer Rüstungsteil gab mir verfluchen. Immer ween ne Kiste, Leiche oder Bodenfläche geöffnet wird, fällt alles in der Gegend um. Und 5 Geschütztürme hauen selbst Endbosse im Normalmodus in wenigen Augenblicken um. So hab ich auch einige Auszeichnungen dafür erhalten, das Boss X mich NICHT mit Fertigkeit Y erwischt hat. Der hatte ganz einfach keine Zeit dazu.

Außerdem hab ich gelernt, das ich mich von fremden Auren (Bomben, Gifte, Feuer, Kälte) und Gegenerhorden um mich herum entfernen muß. Siehe da, so lebt es sich gleich besser. Selbst von meinen SC-Charakteren ist in dieser Saison nur einer ein einzigesmal (in der Kampagne) umgefallen (und das nicht bei einem Boss). Sonst = nix.
Hat Spaß gemacht.
Die Paragonlevel sind einwenig Arbeit, aber ich wollte halt erst nen Grundstock an Materialien, bevor ich mehr riskiere. Ich denk ich schalt jetzt prinzipiell auf Hard um, um zu sehen wie ich damit zurecht komme.
Größere Nephalem-Portale der Level 1 und 2 hab ich auch schon gemacht und dabei dann auch verstanden wie die Torment-Stufen zu erreichen und verstehen sind.

Wenn man mal soweit ist, erklärt sich vieles von allein.

Was bei Diablo schon immer gut war, waren die Kommentare der NPC. Ein Beispiel aus dem Abenteuermodu in der Heimatbasis.
Hinweis Tyrael hat Schwierigkeiten damit Mensch zu sein, weil als Engel manche Sachen einfach nicht nötig waren.
Tyrael: Mein Magen fühlt sich so komisch an.
Lorath: Hast Du wieder vergessen zu essen?
Tyrael: Im Gegenteil. Ich hab das tägliche Essen auf einmal erledigt. Ich hab soviel gegessen, bis ich keinen Bissen mehr runterkriegen konnte.
Lorath: Oh! Du hast zuviel gegessen.
Tyrael: (Seufzer) Mensch sein, ist so kompliziert!
(Übersetzung von mir)
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am August 25, 2017, 12:50:39
@Blender P2555 da hast ja echt geklotzt beim Leveln respeckt..respeckt :kaffee:

@Michael deine übersetzung stimmt so zimmlich >:D

@Beide , mir ist das mit dem Saison für's erste mal vollkommen egal ob ich P350 oder 3k habe . Es ging mir erst mal darum wie es funxt und was ich erreichen kann . Ich bin zufrieden mit dem was ich erreicht habe..ob ich nun noch Champion werde oder nicht , mach mich nun nicht traurig :mafia: >:D :kaffee:

Was nun die Abenteuer , Nephport ( groß und klein ) angeht , da renn ich nur noch durch..aufheben tu ich nur noch Legendar und Set...heb ich alles auf so reicht mir die Zeit nicht in den Grossen ports...hab's ja gesehen mit Q8 Port..nur noch wenige sec. übrig !

So in anderem Tread noch die auffrischung dann stürtz ich mich wieder in D III :vorsicht:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Imrael am August 31, 2017, 09:40:15
Hmm, wenn ich das so lese bekomm ich auch wieder Lust auf D3, aber sobald ich das ne Weile intensiver spiele bekomm ich wieder Probleme mit Sehnenscheiden oder irgendwas das dazu führt dass meine Hand schmerzt und das is bei nem Software-Entwicklerjob n No-Go :-/
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am September 03, 2017, 16:15:42
Hmm, wenn ich das so lese bekomm ich auch wieder Lust auf D3, aber sobald ich das ne Weile intensiver spiele bekomm ich wieder Probleme mit Sehnenscheiden oder irgendwas das dazu führt dass meine Hand schmerzt und das is bei nem Software-Entwicklerjob n No-Go :-/

Wie gut das ich Rentner bin >:D :kaffee: kann zocken bis der Arzt kommt :crazy:

Vorher must ich auch immer brav an meinen CNC's Stehen in 3 schichten und entsprechende progs abstimmen und optimieren :pcprobleme:
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Imrael am September 11, 2017, 15:45:18
Lalala... ich hab mir jetzt doch mal den Necromancer DLC geklickt.

Schon ganz witzig der gute, nur leider gibts atm keinen Melee Build (hätte gern Sensenmann gespielt :D).

Schadenstechnisch bin ich auf T6-T8 gut dabei, aber durch die vielen Minions und noch mehr Gegner verlier ich sehr schnell die Übersicht und seh dann Bodeneffekte nicht mehr und erleide so eine Menge unnötige Tode. Muss wohl nochmal n paar Damage Reduction Items farmen gehen.
Titel: Re: Diablo 3 - Wiedereinstieg
Beitrag von: Renegade53 am September 19, 2017, 14:48:43
Ich halt mich mit dem Necro aus allem raus >:D

Lass die Gerippe alle hauen und reanimiere dann die Toten..hält zwar nicht lange , aber es gibt ja genung davon sobald man den skill mit Rune vesieht " bei tod bleibt ein wiederverwertbare leiche zurück " so hat man immer 7 Gerippe und 9 wiedererweckte im einsatz !